Realities

Das Start-up Realities aus Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, die echte Welt in die virtuelle Welt zu überführen. Nun haben die Entwickler ein Update veröffentlicht, das in Kooperation mit TV5 entstand und Teil der Dokumentationsreihe Terre d’Exploration/Uncharted Canada ist.

Neuer DLC bringt beeindruckende Orte Kanadas in VR

Wie alle bisherigen Inhalte von Realities ist auch der jüngste DLC kostenlos, jedoch sind noch nicht alle Teile verfügbar. Das Team hat sich dazu entschlossen, die drei unterschiedlichen Gebiete in Etappen zu veröffentlichen. Während Episode 1 und 2 bereits freigeschaltet sind, wird die dritte Episode am 24. April verfügbar sein.

Realities 2

Folgende Inhalte bieten die Episoden:

10. April: The Caves of Vancouver Island
17. April: Grasslands National Park
24. April: Bridge Glacier

Realities stellt die neuen Inhalte als DLCs bereit, da ihr somit mehr Kontroller über den benötigten Speicherplatz habt. Dementsprechend könnt ihr bereits besuchte Orte auch wieder entfernen, um eure Festplatte nicht unnötig zu belasten. Die Aufnahmen aus Kanada sind erstmalig nicht von Realities selbst, sondern die Entwickler haben FX & Damien, die beiden Abenteurer von Terre d’Exploration, geschult, wie man vor Ort scannt. Diesen Weg möchte das Team auch weiterhin gehen, da man zukünftig nicht nur wenige Orte in die VR bringen will, sondern möglichst alle schönen und vielleicht auch unbekannten Plätze dieser Welt. Hier findet ihr Realities auf Steam. Aktuell wird die Oculus Rift und die HTC Vive unterstützt.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei