XING: The Land Beyond

Die Entwicklung des Puzzle-Abenteuers XING: The Land Beyond hat ewig gedauert: Nach ersten Prototypen brachte das Entwickler-Team den Titel bereits im April 2013 auf Kickstarter und konnte knapp über 30.000 US-Dollar einsammeln. Nach über vier Jahren meldet White Lotus Interactive nun Vollzug: XING: The Land Beyond ab sofort für die Oculus Rift und HTC Vive erhältlich. Und am heutigen Tag gibt es gleich noch ein Update dazu, das einige Bugs behebt. Eine Version für PSVR ist ebenfalls geplant.

XING: The Land Beyond

Puzzle Adventure XING: The Land Beyond für Oculus Rift und HTC Vive ist da

XING: The Land Beyond teleportiert den Spieler nach seinem Ableben in eine mystische, rätselhafte und friedvolle Welt mit Tag- und Nachtwechseln. Der Entwickler White Lotus Interactive bezeichnet das Spiel als spirituelle Reise, die man ganz entspannt angehen kann. Weder gibt es Kämpfe, noch irgendeinen Zeitdruck, der einen belasten könnte. Man kann sich also ganz und gar auf das „Paradies“ einlassen und Geheimnisse erkunden sowie Rätsel lösen. Das Entwickler-Team formierte sich bereits im Oktober 2012 und begann nach der erfolgreichen Kickstarter-Kampagne im Juni 2013 mit der Oculus-Rift-Integration. Nach über vier Jahren ist XING: The Land Beyond nun für die aktuelle Generation von PC-Headsets erhältlich und unterstützt Room-Scale sowie Bewegungscontroller der Oculus Rift und HTC Vive.

Allerdings gibt oder gab es wohl noch Bugs. Einige davon will ein kurzfristig nachgeschobenes Update fixen. Beispielsweise konnte man sich in einen Felsen am Ende des Strand-Levels teleportieren. Noch nicht behoben ist ein Fehler, den manche HTC-Vive-Anwender gesichtet haben: Manche Transparenz-Effekte sollen in einem Auge flimmern.

Wer sich trotzdem auf den Weg in das Leben nach dem Tod machen will, findet XING: The Land Beyond für knapp 20 Euro auf SteamVR für Oculus Rift und HTC Vive. Als Grafikkarte wird dem Suchenden eine AMD Radeon RX 480 oder NVIDIA GTX 1060 empfohlen. Noch wenig beziehungsweise eigentlich gar nichts weiß man über die von den Entwicklern angekündigten Fassungen für die PlayStation 4 sowie PlayStation VR.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz