Pokemon-Go-Snapshot-AR-Foto

Entwicklerstudio Niantic veröffentlichte ein neues Feature für seinen AR-Erfolgstitel Pokémon Go, welches die mobile Smartphone-App um ein AR-Foto-Feature bereichert. Im Stil des Nintendo-64-Klassikers Pokémon Snap (1999) dürfen die Spieler nun ihre gefangenen Taschenmonster in der realen Welt frei und für ein einzigartiges Foto posieren lassen.

Pokémon Go – Neues AR-Foto-Feature “Go-Snap” angekündigt

Niantic fördert die Kreativität seiner Spielerschaft mit einem neuen Update. Bereits vorher war es möglich, Screenshots von fangbaren Pokemons zu schießen, dieses Feature wird nun ausgebaut. Der Patch integriert eine neue AR-Foto-Funktion, welche die Schokoladenseite der putzigen Taschenmonster hervorheben soll.

Pokemon-Go-Snapshot-AR-Foto

Image courtesy: Niantic

So kann man seine Lieblings-Pokémon in der realen Welt in freier Wildbahn rufen und per Kamera als Foto für die Ewigkeit festhalten. Dafür kann man den idealen Schauplatz auswählen und den Pokéball auf die gewünschte Stelle werfen. Sobald euer Begleiter platziert ist, könnt ihr euch um das Tierchen herumbewegen, um die beste Perspektive für euer Bild zu erhalten. Ebenso dürft ihr Pickachu und Co. berühren und dadurch in die gewünschte Pose versetzen. Euer Motiv reagiert dabei interaktiv auf eure Bemühungen und schenkt euch dadurch Aufmerksamkeit. Eure kreativen Bilder könnt ihr daraufhin abspeichern und per Social Media mit euren Freunden teilen.

Pokemon-Go-Snapshot-AR-Foto

Image courtesy: Niantic

Damit die digitalen Poké-Freunde auch richtig zur Geltung kommen, werden sie mit Schatteneffekten und zusätzlichen Animationen aufpoliert. Zur Umsetzung nutzen die Entwickler ARCore von Google sowie ARKit von Apple.

Das neue Feature soll in Form eines Updates in Kürze für iOS und Android erscheinen.

(Quellen: Upload VR | Niantic)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei