Dirt Rally mit Oculus Rift Support
Tower Tag auf Steam

Endlich geht es los! Pünktlich zum Wochenende steht DiRT Rally VR im PlayStation Store bereit und die Entwickler verlangen 49,99 Euro für das Bundle aus DiRT Rally und den aktuellen DLCs. Wer etwas günstiger an das Spiel kommen will und noch etwas Zeit hat, der kann das Spiel auch bei Amazon für 39,99 Euro erwerben.

DiRT Rally VR für PSVR erschienen

In DiRT Rally VR erwartet euch keine kurze Virtual Reality Erfahrung, sondern das komplette Spiel ist in der virtuellen Realität spielbar. Wenn ihr ein optimales Spielerlebnis wollt, dann solltet ihr ernsthaft über den Kauf eines Lenkrads nachdenken. Besonders in VR macht die Wahl des richtigen Controllers einen großen Unterschied, da die Immersion deutlich erhöht wird.

Die Virtual Reality Version des Spiels ist auch mit einem speziellen Modus ausgestattet, der euch gemeinsam auf die Piste schickt. Der VR Spieler sitzt in diesem Modus am Lenkrad und der andere Spieler muss die Hinweise zur Strecke mit dem DualShock 4 Controller an den Fahrer übermitteln. Hierbei ist das richtige Timing wichtig, damit euer Team nicht im nächsten Graben landet.

PlayStation 4 Pro Besitzer dürfen sich auch über eine bessere Darstellung des Spiels freuen. Einen entsprechenden Vergleich zum Spiel auf beiden Systemen werdet ihr in wenigen Tagen auf unserer Webseite finden.

Falls ihr DiRT Rally bereits besitzt, dann müsst ihr nicht das komplette Spiel erneut kaufen. Codemasters bietet auch einen gesonderten DLC an, der den Virtual Reality Modus hinzufügt. Im Moment scheint der DLC aber noch Probleme zu haben, denn dieser zeigt aktuell an, dass das Spiel nicht vorhanden sei, auch wenn ihr das herkömmliche Spiel bereits gekauft habt. Wir hoffen, dass Sony dieses Problem zeitnah behebt.

Unseren Test zur VR-Edition für die Oculus Rift findet ihr hier.

[abx  ean=”4020628813741″ limit=”4″ template=”17882″]
0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
6 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Marsel
Marsel
4 Jahre her

Also bei mir funktioniert alles (Österreich Store). Spiel vor ein paar Wochen gekauft, DLC heute früh gekauft. Das Spiel hat eine gute PSVR Grafik auf der PS4 Pro, ich würde schon nach kurzem spielen begeisternd 5 Sterne dafür vergeben.
Was mich etwas stört: Wiederholungen sind nicht in VR, auch nicht aus der Cockpit Perspektive.
Was ich ganz schade finde:
Es wurde keine (L/R)Neigungssteuerung eingefügt, was aus meiner Sicht die beste Immersion bietet wenn jemand kein Lenkrad zur Steuerung hat. Obwohl ich eine Neigungssteuerung mit dem Ps4 Controller bei normalen Rennspielen schlecht finde, ist das in VR anders und bei Drive Club sehr gut umgesetzt. Hier wird meine Handbewegung mit dem Controller auf das Lenkrad im Screen fast 1zu1 übertragen.
Neigungssteuerung möglich zu machen, wäre in der Entwicklung eine Kleinigkeit gewesen, bitte nachbessern Codemasters! :-)

Andi
Andi
4 Jahre her

Bei mir läuft es auch. Das Hauptspiel im Sale für 19,99 EUR vor ein paar Wochen digital gekauft. Den VR DLC heute für 12,99 EUR am PC gekauft. Dann quasi endloses Rödeln am PC was die Übernahme in die Downloadwarteschlange für die PS4 angeht. Den fehlenden “DLC Download” ignoriert und die PS4 Pro angemacht. Für die VR Funktionalität wird für den DLC gar nichts heruntergeladen, sondern das Hauptspiel Dirt Rally bekommt ein Update, was dann die VR Funktion freischaltet und man sie im Menü dann aktivieren kann. Vermutlich überprüft Dirt Rally danach nur, ob das VR DLC überhaupt erworben wurde. Habs eben mal kurz angetestet und fand auf der ersten Strecke bei mir gerade am Rand die Bäume usw. in VR ziemlich schlecht. Die zweite Strecke, die ich angetestet habe sah dann schon besser aus. Macht auf jeden Fall Laune und kommt besser rüber, als das Driveclub VR. Das die Wiederholungen im Kino Modus laufen und nicht in VR ist mir auch übel aufgefallen.

Mike
Mike
4 Jahre her

Läuft auf er Pro nicht komplett Ruckelfrei. In Frankreich auf den Schneestrecken mit den Bäumen rechts und links ruckelt es wie sau.

drbrainnn
drbrainnn
4 Jahre her

Schaut gut aus ,auf der Oculus mit 93 % bewertet .mit Beifahrer Modus auf ps4 schaut die Bewertung sicher noch besser aus.

Micha
4 Jahre her

hatte mich drauf, leider einer der wenigen Titel bei dem mir übel wird…

Ninjai71
Ninjai71
4 Jahre her

Für mich eins der besten VR- Rennspiele im Moment.Das Fahrgefühl ist einfach nur genial und mir wird auch nach 3h dauerfahren nicht schlecht oder nur irgendwie komisch. Einzig mein Pfoten und Füße litten nach so einer langen Session durch das SimRig ;)
Die Optik ist genauso gut wie in der 2d Fassung (auf der Pro) einzige optische Rückschritte sind das Fehlen des Motionblurs und eben die gröbere Optik der PSVR Brille und geringeres Antializing, besonders bei Objekten direkt auf der Strecke. Allerdings kommt im vr die Landschaft deutlich besser zur Geltung. Es ist einfach großartig, wenn man aus dem Wald in ein großes sonnendurchflutetes Tal gefahren kommt :D Auch die Weitsicht ist nach wie vor genial.
Ruckelphasen hatte ich auch nur bei einer Strecke bis jetzt: Monte Carlo bei Schneesturm. Ich denke, das kann durch Optimierungspatches behoben werden, da andere, nicht minder aufwendige Strecken/Situationen komplett flüssig laufen. Ich hoffe, dass Codemasters da noch weiter optimiert und Dirt Rally jetzt nicht links liegen lässt vom Support her, weil sie alles in Dirt 4 stecken.