Arizona Sunshine PSVR

Wie die Entwickler von Arizona Sunshine gerade per Mail mitgeteilt haben, wird der VR-Zombie-Shooter im nächsten Monat für die PlayStation VR Brille erscheinen. Zudem gibt das Team bekannt, dass es auch eine Unterstützung für den Aim Controller geben wird und einen Support für die PlayStation 4 Pro.

Arizona Sunshine mit Aim Controller und PS4 Pro Support

In Arizona Sunshine stellt ihr euch Zombie-Horden entgegen und die aufkommende Atmosphäre erinnert schnell an The Walking Dead. Das Spiel bietet aber keine reine Arcade-Shooter-Kost, sondern ist mit einer Story versehen und außerdem könnt ihr auch gemeinsam im  Koop-Multiplayer ums Überleben kämpfen. Der Arcade-Hunger wird im Spiel mit dem Horde-Modus gestillt, bei dem sogar vier Spieler gemeinsam spielen können.

Mit dem Aim Controller seid ihr im Spiel theoretisch benachteiligt, da ihr nur eine Waffe halten könnt, aber dieser Nachteil soll durch eine bessere Zielgenauigkeit ausgeglichen werden.

Falls ihr keinen Aim Controller besitzt, dann werdet ihr das Spiel natürlich auch mit dem herkömmlichen DualShock 4 Controller oder den PlayStation Move Controllern spielen können. Die deutlich spannendere Option wird aber der Aim Controller sein.

Arizona Sunshine PSVR

Arizona Sunshine wurde erstmalig am 6. Dezember zum Start der Oculus Touch Controller veröffentlicht und der Titel konnte im ersten Monat bereits 1,4 Millionen US-Dollar in die Kasse der Entwickler spielt. Ein Preis für die PSVR-Version ist noch nicht bekannt, aber auf Steam wird das Spiel für knapp 40 Euro angeboten und mit diesem Preis sollte man auch im PlayStation Store rechnen. Bleibt zu hoffen, dass das Spiel auch pünktlich im Store in Europa erscheint, da dieser manchmal etwas hinterherhinkt.

avatar
6 Kommentar Themen
13 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
StefanSoloKrauTdrbrainRené JacobSharkhush Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ti
Mitglied

SEHR NICE! ?

nachtramm
Gast
nachtramm

JAAAAAAAAAAAAAAA!!!!1111 :D

Kay Tennemann
Mitglied

geil!

Fantasio
Gast
Fantasio

Bleibt es dann bei der Teleportation oder kann man sich dann frei bewegen?

SoloKrauT
Mitglied

Für den PC wurde das Laufen nachgereicht: http://www.vrnerds.de/arizona-sunshine-bricht-rekorde/
Für die PSVR Version sollte es auch drin sein, sonst würde die Aim-Controller Unterstützung kaum Sinn ergeben.

drbrain
Gast
drbrain

das mit den laufen statt teleportiern wäre wichtig,aber ich glaube nicht das am pc das schon nachgereicht wurde,bis jetzt gibt es kein einziges viedeo wo man gehen statt teleportiern kann dazu.

SoloKrauT
Mitglied

Es stand zwar auch schon im Link, dass der entsprechende Patch für PC draußen ist aber hier ein “Lauf-Video” dazu: https://www.youtube.com/watch?v=0qHkbG2q4Xk

Udo
Mitglied

Der Patch zum laufen ist schon lange draußen und funktioniert sehr gut: https://youtu.be/21FrV5pMcuo

Stefan
Mitglied

Beides wird geboten.

SoloKrauT
Mitglied

Freue mich drauf. :-)

Udo
Mitglied

Bei derartigen Roomscale-Titeln wird nicht viel Freude auf PSVR aufkommen. Das Spiel lebt von seiner 360° Bewegungsfreiheit, die bei Sony noch nicht einmal ansatzweise vorhanden ist. Ich hoffe der Aim-Controller verbessert wenigstens das Dilemma mit den Trackingproblemen…

Sharkhush
Mitglied
Sharkhush

Hmm irgendwie kann ichs mir auch nicht so recht vorstellen aber ich hab auch keine PS bzw. PSVR. Das Game macht jedenfalls Laune allerdings würde ich mir mehr Story wünschen^^

René Jacob
Gast
René Jacob

Nicht mal ansatzeise? Echt jetzt? Dann muss ich wohl ein anderes System besitzen, als Du. Klar kann man sich nicht komplett umdrehen. Das muss man dann mit dem Stick machen, aber das sollte ja wohl drin sein. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile, aber auch mit der PSVR geht Roomscale, nur nicht ganz so ausladend, wie bei der Vive.

Udo
Mitglied

Mit PSVR kann man 1,5m vor der Kamera sitzen und den Kopf 30cm in jede Richtung bewegen. Für Cockpit-Spiele wie Battlezone reicht das aus, aber Roomscale ist das sicherlich nicht.

drbrain
Gast
drbrain

vielleicht ist dein psvr Headset kaputt,bei mir kann ich natürlich mit dem kopf 360grad herumschauen und gehen das einzige was nicht ganz die 360 grad erkennt sind die move Controller .resi7 kannst du im stehen spielen dich ducken und in alle Richtungen gehen kein Problem das Gamepad und die brille wird in 360 grad erkannt .ich würde das defekte Headset… Weiterlesen »

Udo
Mitglied

Natürlich kann man den Kopf um 360° drehen und im stehen spielen. Aber was hat das mit Roomscale-Tracking zu tun? Spielt doch mal Holoball auf PSVR und als vergleich auf der Vive…

SoloKrauT
Mitglied

Kalibriere mal neu, siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=OySdYRYAaOo

Stefan
Mitglied

Absoluter Käse! Es gibt einen kleinen aber für die meisten Spiele völlig ausreichenden Bewegungsspielraum. Wenn man zum Beispiel Rise of the Tomb Raider hat, kann man den sich sogar im Spiel genau angucken, da wird ein grünes Gitter am Rand eingeblendet, wenn man sich den Grenzen nähert. Auf jeden Fall sehr viel mehr als nur “30cm in jede Richtung”. Die… Weiterlesen »

Stefan
Mitglied

Entwickler hat auch schon per Twitter geantwortet, die Sachen vom Boden kann man über kurze Distanz “teleport-aufheben”. Also bin ich sehr zuversichtlich, dass sie auch sonst alles an das System angepasst haben, dass es ein gutes Spiel bleibt. :)