Agnoy PSVR

Die Entwickler von PlayWay haben eine Kickstarter Kampagne zum neuen Spiel Agony gestartet. Beim Spiel handel es sich um ein Horror-Spiel mit einer wirklich höllischen Atmosphäre. Ihr erwacht als verdammte Seele in den tiefen der Hölle und habt keine Erinnerungen an eure Vergangenheit. Um in der Hölle zu bestehen, könnt ihr die Kontrolle über Menschen und Dämonen auf eurer Reise übernehmen. Die Entwickler haben bereits ein Gameplay-Video veröffentlicht, welches 16 Minuten des Spiels präsentiert:

Agony sucht Unterstützer auf Kickstarter

Agnoy PSVR 2

Aktuell benötigt das Team für die weitere Entwicklung 66.666 CAD. Im Moment können sich die Entwickler bereits über 5 Millionen Aufrufe ihrer Videos zum Spiel erfreuen, doch alleine mit Freude entwickelt sich halt kein Spiel. Wie das Gameplay-Video bereits zeigen sollte, sind hier auch keine Anfänger am Werk. Das Team besteht aus Mitarbeitern, die bereits an Titeln wie The Division, Witcher 3, Sniper: Ghost Warrior 2, Alien Rage, Enemy Front, Real Boxing 2 und Godfire: Rise of Prometheus gearbeitet haben.

Um eine Kopie des Spiel zum Release zu erhalten, müsst ihr als früher Vogel 25 US-Dollar auf den Tisch legen. Wenn ihr zu spät investiert, müsst ihr 30 US-Dollar bezahlen. Wenn alles nach Plan verläuft, dann solltet ihr eure Kopie im Mai 2017 erhalten. Wenn sich genügend Unterstützer finden, dann steht sogar eine Version für PSVR in Aussicht. Dazu benötigen die Entwickler aber 125.000 US-Dollar. Wir gehen davon aus, dass dann aber auch ein Support für die Oculus Rift und die HTC Vive im Raum steht, denn das Spiel soll für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Aktuell gibt es aber von den Entwicklern keine Äußerung, welche weiteren Headsets unterstützt werden.

 

 

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
wuffel Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
wuffel
Gast
wuffel

Also,…ma ganz ehrlich: Wer behauptet dass ein Spiel mit solcher Grafig auf der PS4 in VR überhaupt machbar ist, dem würde ich überhaupt nix mehr glauben. Vor allem wenn er um Geld wirbt. Das Spiel wird zu 100% enttäuschen!