Pinball FX 2 VR
Tower Tag auf Steam

Pinball FX2 ist eine Sammlung originaler Flippertischsimulationen von Zen Studios. Im Jahr 2013 wurde der das Spiel veröffentlicht und seitdem stets mit neuen Tischen bestückt. Hier treffen klassische Flipper auf Star Wars, Marvel und mehr. Heute kündigt Zen Studios an, dass Pinball FX2 VR für die Oculus Rift erscheint. Es erscheint auch nicht irgendwann, sondern direkt zum Launch der VR-Brille am 28. März.

Pinball FX2 VR für die Oculus Rift

Pinball FX2 VR ist kein Port der kompletten Pinball FX2 Flipperkollektion für die Oculus Rift, sondern eine Version, die speziell auf die Besonderheiten der Virtual Reality Technologie eingeht. Insgesamt werden aber nur drei Tische bereitstehen, welche in ähnlicher Form bereits in Pinball FX enthalten sind. Mars, Secrets of the Deep und Epic Quest. Die Tische stehen in einem beeindruckenden Strandhaus, das von euch erkundet werden möchte. Außerdem verspricht Zen Studios soziale Feature wie Pro Score und Team Score Leaderboards, detaillierte Tischstatistiken und Achievements.

Die veröffentlichten Screenshots wirken bereits sehr cool und geben uns einen guten Eindruck in die Umsetzung. So werden beim Secrets of the Deep Tisch Haie und Quallen um euch herumschwimmen, denn ihr spielt diesen Tisch unter Wasser. Um den Epic Quest Tisch steht ein Morgenstern tragender Reiter und eine Riftspieler-fressende Pflanze. Um den Marstisch fliegen Asteroiden und die Außenwelt verwandelt sich in eine Marslandschaft. Solche Objekte zwischen euch und dem eigentlichen Spiel, können zeigen, wie gut die Immersion gelingt. Wir haben die Erfahrung bereits im Riftmax-Kino gemacht, in dem es plötzlich anfangen kann zu regnen. Wer sich auf diese Immersion einlassen kann, wird selber direkt richtig kalt und man möchte sich vor dem Regen schützen. Ob Pinball FX2 VR dies schafft, wird sich zeigen.

Epic Quest Flippertisch

Epic Quest || Quelle: Zen Studios

Mars Flippertisch

Mars || Quelle: Zen Studios

Secrets of the Deep Flipptertisch

Secrets of the Deep || Quelle: Zen Studios

Rift Exklusiv

Mit Pinball FX2 kommt also die erste große Flippersimulation in die virtuelle Welt und stattet zunächst (vermutlich) nur der Oculus Rift einen Besuch ab. Die Exklusivität für die Oculus Rift begegnet uns in letzer Zeit doch recht häufig. Oculus scheint bei vielen Entwicklern starke Überzeugungsarbeit geleistet zu haben. Ob Pinball FX2 VR auch für andere Headsets erscheinen wird, ist aktuell nicht klar.

4 / 5
[Quelle: Zen Studios]
avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Tobias ClarenHabe kein Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Habe kein
Gast
Habe kein

Noch mehr exklusiv Müll von Oculus. Das geht mir so richtig aufm sack. Hätte Facebook den laden nicht gekauft hätten wir jetzt keine exklusiv spiele. Jetzt haben wir die gleiche rotze wie bei Konsolen. Das ist auch ein Grund warum ich die Rift wieder storniert haben und mir lieben die Vive gekauft habe. So ein laden möchte ich nicht unterstützen… Weiterlesen »

Ano
Mitglied

Zusammen mit einem Pinball Controller (z.B. von Philips) kann man im stehen spielen und mit den Handflächen auf dem “Tisch” lehnen, seitlich die Tasten drücken, tilten etc.. Jetzt wäre es an der Zeit einen neuen solchen Controller herzustellen und anzubieten. Heute mit USB und statt der Mikroschalter-Tilte-Technik ein G-Sensor. Der federnde Abzug könnte analog ausgelegt werden, und das Spiel dies… Weiterlesen »