Pico Neo CV

Die chinesische Firma Pico Interactive hat erste Details zum bevorstehenden Software Development Kit (SDK) für ihr VR-Headset Pico Neo CV veröffentlicht.

Es handelt sich dabei um ein komplett unabhängiges VR-Headset, das keine Konsole, PC oder Smartphone benötigt, um zu funktionieren. Eingebaut sind ein Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor und die Qualcomm Technik, das Snapdragon VR Software Development Kit, zwei 1.5K VR-Displays mit 90 Hz und eingebaute HiFi Lautsprecher.

Pico VR Brille – Standalone Virtual Reality System

Pico CV VR Brille

Das SDK verfügt über Features wie einen multifunktionalen Controller und eine 6 DoF Objekterkennung, mit der Entwickler Videospiele, 360-Grad-Videos und andere immersive Erfahrungen erstellen können. Das SDK verfügt auch über ein Plug-In für Unity, so dass Spiele und andere Software für die Pico Neo CV auch auf anderen Plattformen laufen können. Die Verkaufs-Version des Headsets soll noch im Laufe des Jahres 2017 erscheinen. Ein Preis für die VR-Brille ist derzeit noch nicht bekannt.

(Quelle: VR Focus)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei