Pavlov-VR-HTC-VIve-GoldenEye-SteamVR

Der First-Person-Shooter Pavlov VR für HTC Vive erhielt nach seiner Veröffentlichung Unterstützung für den Steam Workshop, wodurch begeisterte Spieler Inhalte für den VR-Shooter erstellen und mit anderen teilen können. Diese Funktion nutzte nun auch das Team von Solidhaus. Denn diese entwickelten eine komplette Nachbildung der bekannten Facility-Karte aus dem Nintendo 64-Klassiker GoldenEye 007. Außerdem möchte das Team zukünftig dauerhaften Support gewähren und für entsprechende Updates sorgen.

Pavlov VR – Fans bauen Facility-Level aus GoldenEye 007 nach

Der VR-FPS Pavlov VR von Entwicklerstudio davevillz bietet im Gegensatz zu Onward schnelles Gameplay mit actionreichen Feuergefechten und erinnert dabei stark an eine VR-Adaption von CS:GO. Zusätzlich werden verschiedene Spielmodi zur Abwechslung angeboten und die Entwickler des Spiels sind stets um Feedback und Verbesserungsvorschläge bemüht, die sie auch zeitnah umsetzen.

Derzeit befindet sich der VR-Titel noch in der Early-Access-Phase. Seit der Veröffentlichung im Februar erhielt das Spiel bereits fünfzehn Updates, um auf den Full Release zu zusteuern. Eines dieser Updates ermöglichte unter anderem Support für den Steam Workshop. Dort ist es Spielern erlaubt, eigene Inhalte zu erstellen und mit anderen zu teilen.

Pavlov-VR-GoldenEye-HTC-Vive-SteamVR

Nun veröffentlichte vor Kurzem das zweiköpfige Team von Solidhaus ihre eigene Kreation, die viele N64-Besitzer in Nostalgie-Laune versetzen dürfte: Eine VR-Adaption des zweiten Levels aus GoldenEye 007 – die Facility-Map. Die beiden Verantwortlichen versprachen zudem in die Fußstapfen der Entwickler davevillz zu treten und für stetigen Support zu sorgen. Feedback lässt sich auf der offiziellen Seite des Steam Workshops geben.

Eine Übersicht aller verschiedenen Mods für den VR-Titel ist hier zu finden. Darunter befindet sich eine Vielzahl an abstrusen und spaßigen Kreationen, beispielsweise ein Zelda-Mod. Mehr als 100 verschiedene Modifikationen stehen momentan zum Download bereit. Wer selbst Interesse hat, eigenen Content für das VR-Spiel zu erstellen, kann dort ebenfalls tätig werden.

Pavlov VR ist aktuell im Early Access für 9,99 Euro für [amazon_textlink asin=’B01GG2FMV2′ text=’HTC Vive’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’b17d2741-befa-11e7-ae80-2517effdf48e’] auf Steam erhältlich.

(Quellen: VR Focus | Steam Workshop)| Video: Cyda Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei