Panasonic VR Brille

Panasonic zeigt derzeit auf der CES 2020 eine UHD VR-Brille (3DoF), welche sofort durch den besonderen Formfaktor ins Auge fällt. Zudem hat Palmer Luckey, Gründer von Oculus, die Brille auf Facebook als “sehr cool” bezeichnet und die Anpassbarkeit auf die eigenen Augen gelobt.

Panasonic zeigt HDR UHD VR-Brille mit besonderem Design

Die vorgeführte VR-Brille von Panasonic ist ein Referenzdesign und das Unternehmen geht mit dieser Brille eigene Wege. Zusammen mit Kopin Corporation habe man die weltweit erste HDR UHD VR-Brille mit micro OLED Panels entwickelt, welche sich tatsächlich wie eine Brille beim Tragen anfühlen soll.

Wegbereiter für die Brille soll die 5G-Technologie sein und Panasonic möchte die Arbeit an dem neuen Gerät fortsetzen und sinnvolle Anwendungen entwickeln, um die Attraktivität für die Kunden zu erhöhen.

Palmer Luckey zeigt sich auf Facebook von der Brille beeindruckt und lobt besonders die Anpassbarkeit an den eigenen Augenabstand und eine Fokusanpassung. Wie bei der VR-Brille von Panasonic der Abstand zwischen den Displays eingestellt wird, seht ihr im Video von Upload VR:

The Verge konnte die Brille ebenfalls bereits testen und schreibt, dass die Displays zu klein und somit der sichtbare Bereich deutlich begrenzt gewesen wäre. Zudem soll die Brille nicht bequem und sicher auf der Nase gesessen haben.

(Quelle: The Verge, Facebook, Reddit)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei