oculus-touch-controller Review

Room Scale VR mit kleinen Hindernissen

Oculus hat mehrfach betont, dass mit den Oculus Touch Controllern Room Scale möglich sei. Mit zwei Kameras auf dem Tisch kann man dies aber komplett vergessen, denn das Tracking bricht ständig beim Drehen ab. Die Kameras in zwei Ecken des Raumes zu stellen, ist eine Möglichkeit das Tracking deutlich zu verbessern. Zwar kann es hierbei durch Verdeckungen durch die eigenen Hände kommen, aber generell ist dieses Problem deutlich weniger störend, als wenn man sich nicht drehen kann. Wer ein optimales Tracking will, der sollte auf drei Kameras setzen.

Das Setup mit drei Kameras hat aber auch seine Tücken. In unserem Test verhielt es sich so, dass, wenn wir die Kameras auf den Tisch platziert hatten und eine Kamera wie gewünscht hinter uns gestellt hatten, hin und wieder das Bild beim Drehen geruckelt hat bzw. leicht gesprungen ist.  Als wir die Tracker aber weiter oben platziert hatten (mindestens auf Kopfhöhe), konnten wir das Problem fast komplett eliminieren und es trat nur noch am Anfang der Verwendung auf. Theoretisch könnt ihr auch vier Kameras anschließen, aber dies wird von Oculus aktuell nicht offiziell unterstützt und brachte uns auch keine weitere Verbesserung, nachdem wir die Tracker weiter oben angebracht hatten. Wenn ihr drei Kameras für Room Scale VR aufbauen wollt, dann müsst ihr diese Kameras wie in der folgenden Abbildung verteilen:

oculus-room-scale

Man muss aber dazu sagen, dass Oculus nur einen Space von ca. 2,5m x 2,5m angibt. Die Vive schafft immerhin 4m x 4m (aktuelle Angabe 3,5m x 3,5m) und selbst bei der Vive ist der Platz recht klein. Echte Bewegungsfreiheit entsteht also nicht wirklich. Doch hält Oculus hier den Ball zu flach?

Wir haben verschiedene Aufstellungen und Raumgrößen getestet und können euch sagen, dass wir auch einen Raum von von 4m x 4m ohne große Probleme tracken konnten. Hierbei haben wir die Kameras wie in der Abbildung aufgestellt, doch diese auf Ständer gepackt, die eine Höhe von ca. 2 Metern hatten. Anschließend hatten wir ein ähnliches Tracking wie mit der HTC Vive. Zwar springt das Bild leicht bei der ersten Drehung, doch das System fängt sich schnell und arbeitet anschließend zuverlässig. Falls ihr Ständer für die Kameras von Oculus sucht, dann können wir euch diese von RPGT empfehlen.

Ihr benötigt auch nicht drei USB 3.0 Ports für die Kameras. Oculus empfiehlt, dass ihr zwei Kameras über USB 3.0 und eine Kamera über USB 2.0 anschließt. Wir haben in unserem Test auch mehrer Kameras über einen USB Hub verwenden können. Dabei ist bei zwei Kameras auch nicht zwingend ein aktiver Hub nötig. Doch nicht jeder Hub spielte bei uns mit. Wir können mit Sicherheit sagen, dass der AmazonBasics USB Hub 2.0 und der Anker Ultra Slim funktionierten.

Wenn ihr eine Kamera auf die andere Seite des Raumes bringen wollt, dann braucht ihr auch noch ein Verlängerungskabel. Wir haben hierfür ein günstiges drei Meter Kabel von Amazon Basics genommen und hatten keine Probleme.

avatar
5 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
Touch Controller ab sofort auch einzeln erhältlich | Premium Blog! | Development code, Android, Ios anh Tranning ITTimoSlinRene UhlemannGunnar Gertzen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Firon
Mitglied

Super Test!
Ich kann es kaum erwarten bis meine ankommen. (Hoffentlich Morgen!)

Für die Montage an der Decke oder Wand, kann ich diese Halterung Empfehlen:
http://www.ebay.de/itm/191947499695

Falls man ein längeres USB-Kabel von 5m benötigt – dieses funktioniert bei mir:
http://amzn.to/2hm65VR

Jorgo
Gast
Jorgo

Welche Spiele liegen den kostenlos den Tocuh-Controllern bei und wie ? Als Download-Code?
Ich habe meine Touch-Controller sei über 1 Woche hier und es war nichts enthalten. Ich dachte die Games werden automatisch Heute freigeschaltet, dem war aber nicht so.
Ich habe meine über Saturn eBay gekauft. In der Artikelbeschreibung standen drei Spiele als Beilage aufgeführt. Aber es ist nichts enthalten.

Bastian
Gast
Bastian

Mit dabei sind Dead and Buried, Medium und Toy Box. Die beiden Spiele VR Sports Challenge und The Unspoken gibt es nur bei Vorbestellung online über Saturn oder Mediamarkt. Da du – so wie ich – den Controller schon vorher bekommen hast, kann das wohl nicht als Vorbestellung im System verbucht werden und du gehst leider leer aus. Frage aber… Weiterlesen »

Jorgo
Gast
Jorgo

Seit Heute sind tatsächlich Dead and Buried, Medium und Toy Box dabei.
Außerdem ist Bullet Train, Gary the Gull, RecRoom, Pro Fishing Challange VR kostenlos.
Saturn habe ich schon angeschrieben, Mal sehen was die Antworten.

Timo
Mitglied

Da die Titel nun in deiner Bibliothek verfügbar sind, kannste Saturn ja getrost entwarnen. ;)
Rec Room ist übrigens ein Heidenspaß. Wer’s richtig krachen lassen will schaut sich Raw Data auf Steam an.

Daniel
Mitglied
Daniel

Der Tipp mit den Kamerastativen ist ja super, aber die Rift Kameras haben doch gar kein Gewinde. Wie geht das also?

Gunnar Gertzen
Gast

Die Rift Kamera nicht direkt, aber die Metallstange, die zum Stativ der Kamera führt, kannst du ab- bzw auseinanderschrauben. Da hast du dann ein Gewinde.

Rene Uhlemann
Gast
Rene Uhlemann

das ist wieder mal typisch Oculus, da war man der erste der die Rift vorbestellt hat und man hat große Töne gespuckt “wer die Rift vorbestellt ist der erste der die Controller bekommt” nun liegen sie seit heute schon in jedem Saturn und Mediamarkt zum abholen bereit. Aber ich Blödi muss bis Donnerstag warten, erst dann kommen sie per UPS… Weiterlesen »

Slin
Gast
Slin

Die empfohlene Spielfeldgröße funktioniert problemlos mit den zwei Kameras und ist für alles was ich bisher gespielt habe auch gut ausreichend. Übrigens hat die Oculus natürlich auch Tracking wenn du mit dem Rücken zur Kamera stehst, da auch in dem Teil der hinten am Kopf ist Infrarot LEDs angebracht sind, nur die Controller sind eben problematisch wenn dein Körper zwischen… Weiterlesen »

Timo
Mitglied

Schade dass quasi gar nicht auf die Tücken des zu kurzen Rift-Kabels eingegangen wird. Oculus hätte in diesem Punkt mehr Vorarbeit leisten und beispielsweise offizielle Verlängerungen anbieten können. Generell finde ich den Test recht schlicht geraten.

trackback

[…] bietet ab sofort in seinem Online-Ladengeschäft auch einzelne Touch Controller an und damit eine zusätzliche Ersatz-Option, falls man einen Controller zersäbelt haben sollte. […]