oculus-touch-controller Review

Die Oculus Touch Controller sind ab morgen erhältlich und vielleicht haben auch schon einige Menschen ihr Paket heute erhalten. Wir haben die Touch Controller von Oculus ausgiebig getestet und sagen euch, was die Touch Controller auszeichnet.

Wenn ihr direkt mehr über die Software erfahren wollt, dann schaut in diesen Beitrag. Wir haben bereits einige Titel getestet.

Aufbau und Tastenbelegung

oculus-touch-tasten

Während die Controller der HTC Vive identisch aufgebaut sind, gibt es bei den Touch Controllern von Oculus leichte Unterschiede. So findet ihr auf dem rechten Controller den B-Button, den A-Button und den Oculus Home Button und auf dem linken Controller den Y-Button, den X-Button und den Menü-Button. Die unterschiedliche Gestaltung ist zwar im Spiel kein Problem und kann auch Vorteile bieten, doch dies bedeutet auch, dass ihr wohl nicht einen einzelnen Controller nachkaufen könnt, falls ein Controller einen Defekt aufweist. Zumindest bietet Oculus diese Möglichkeit aktuell nicht an. Identisch bei beiden Controller sind die Trigger auf der Rückseite. Ein Trigger befindet sich beim Zeigefinger und ein Trigger befindet sich beim Mittelfinger. Die Verwendung von zwei Triggern macht auch durchaus Sinn, da ihr mit dem Mittelfinger eine natürliche Greif-Bewegung ausführen könnt und mit dem Zeigefinger eine natürliche Schuss-Bewegung.

Damit die Controller auch verwendet werden können, benötigen die Touch Controller natürlich Strom. Oculus setzt bei den Controllern auf Batterien und nicht auf fest verbaute Akkus. Ob dies ein Vorteil oder ein Nachteil ist, wird jeder Mensch anders beurteilen. Das Batteriefach hat Oculus zumindest hervorragend umgesetzt und mit Magneten versehen, die das Schließen des Faches vereinfachen.

Außerdem stattet Oculus die Touch Controller mit zwei Bändern aus, die ihr um euer Handgelenk führen könnt. Während wir die Bänder bei den Controllern der HTC Vive nie verwendeten, scheinen sie bei den Oculus Touch Controllern aber wichtig zu sein. Da ihr realistischere Handbewegungen mit den Controllern macht, könnt ihr diese auch schnell aus den Händen verlieren und gegen eine Wand schmeißen. Deshalb solltet ihr die Bänder anlegen, wenn ihr ein Spiel spielt, indem ihr viel werfen müsst.

Gefühl beim Spiel

Oculus Touch

Die Touch Controller fühlen sich beim Spielen einfach toll an. Sie liegen sehr angenehm in der Hand und die Button sind wirklich intuitiv zu finden. Dies kann man leider von den Controllern der HTC Vive nicht behaupten. Unterstützt wird das großartige Gefühl bei den Touch Controllern natürlich noch durch die Näherungssensoren in diversen Button, wodurch auch Gesten möglich sind und eure Hand wesentlich lebendiger und realistischer wirkt. Die Näherungssensoren sind auf der Oberfläche beim Thumbstick und den Button verbaut und auf der Rückseite innerhalb der Trigger. Wie ihr aus der Beschreibung erahnen könnt, ist nicht nur der Thumbstick mit einem Näherungssensor versehen, sondern der komplette Bereich, in dem ihr euren Daumen ablegen könnt. Somit weiß der Controller immer, ob ihr den Daumen abspreizt oder den Daumen auf dem Controller abgelegt habt.

Durch die Näherungssensoren sind einige Gesten möglich. So könnt ihr auf Objekte zeigen, wenn ihr den Zeigefinger ausstreckt, eine Faust ballen wenn ihr beide Trigger drückt, oder beispielsweise eine “Daumen hoch” Geste machen, wenn ihr die Trigger drückt und den Daumen abspreizt. Das klingt jetzt vielleicht so, als müsste man bestimmt Gesten erlernen, doch dies ist nicht der Fall. Jede Geste fühlt sich absolut natürlich an. Viel wichtiger als die Verwendung der Gestern erscheint uns aber die Tatsache, dass die Hand dadurch eine eigene Dynamik erhält und zum Leben erwacht. Ihr habt keine steife Hand, sondern eine lebendige virtuelle Hand.

In den meisten Spielen fühlt sich der Controller großartig an und insgesamt macht uns der Controller mehr Freude, als der Controller der HTC Vive. Dennoch gibt es auch Spiele, bei denen wir die HTC Vive Controller bevorzugen würden. Wenn ihr beispielsweise ein Schwert in der Hand haltet, dann macht der Controller der HTC Vive mehr Sinn. Wenn ihr aber eure Hände dargestellt bekommt, oder eine Waffe haltet, dann liegen die Touch Controller deutlich vorne.

Auch das Feedback der Oculus Touch Controller gefällt uns sehr gut. Die Vibrationen fühlen sich deutlich stärker an, was auch durch die perfekte Lage in der Hand kommen kann. Die Controller bieten aber dennoch lediglich Vibration und keine besondere Technik die einen Rückstoß oder ähnliche Dinge simulieren kann.

avatar
5 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
Touch Controller ab sofort auch einzeln erhältlich | Premium Blog! | Development code, Android, Ios anh Tranning ITTimoSlinRene UhlemannGunnar Gertzen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Firon
Mitglied

Super Test!
Ich kann es kaum erwarten bis meine ankommen. (Hoffentlich Morgen!)

Für die Montage an der Decke oder Wand, kann ich diese Halterung Empfehlen:
http://www.ebay.de/itm/191947499695

Falls man ein längeres USB-Kabel von 5m benötigt – dieses funktioniert bei mir:
http://amzn.to/2hm65VR

Jorgo
Gast
Jorgo

Welche Spiele liegen den kostenlos den Tocuh-Controllern bei und wie ? Als Download-Code?
Ich habe meine Touch-Controller sei über 1 Woche hier und es war nichts enthalten. Ich dachte die Games werden automatisch Heute freigeschaltet, dem war aber nicht so.
Ich habe meine über Saturn eBay gekauft. In der Artikelbeschreibung standen drei Spiele als Beilage aufgeführt. Aber es ist nichts enthalten.

Bastian
Gast
Bastian

Mit dabei sind Dead and Buried, Medium und Toy Box. Die beiden Spiele VR Sports Challenge und The Unspoken gibt es nur bei Vorbestellung online über Saturn oder Mediamarkt. Da du – so wie ich – den Controller schon vorher bekommen hast, kann das wohl nicht als Vorbestellung im System verbucht werden und du gehst leider leer aus. Frage aber… Weiterlesen »

Jorgo
Gast
Jorgo

Seit Heute sind tatsächlich Dead and Buried, Medium und Toy Box dabei.
Außerdem ist Bullet Train, Gary the Gull, RecRoom, Pro Fishing Challange VR kostenlos.
Saturn habe ich schon angeschrieben, Mal sehen was die Antworten.

Timo
Mitglied

Da die Titel nun in deiner Bibliothek verfügbar sind, kannste Saturn ja getrost entwarnen. ;)
Rec Room ist übrigens ein Heidenspaß. Wer’s richtig krachen lassen will schaut sich Raw Data auf Steam an.

Daniel
Mitglied
Daniel

Der Tipp mit den Kamerastativen ist ja super, aber die Rift Kameras haben doch gar kein Gewinde. Wie geht das also?

Gunnar Gertzen
Gast

Die Rift Kamera nicht direkt, aber die Metallstange, die zum Stativ der Kamera führt, kannst du ab- bzw auseinanderschrauben. Da hast du dann ein Gewinde.

Rene Uhlemann
Gast
Rene Uhlemann

das ist wieder mal typisch Oculus, da war man der erste der die Rift vorbestellt hat und man hat große Töne gespuckt “wer die Rift vorbestellt ist der erste der die Controller bekommt” nun liegen sie seit heute schon in jedem Saturn und Mediamarkt zum abholen bereit. Aber ich Blödi muss bis Donnerstag warten, erst dann kommen sie per UPS… Weiterlesen »

Slin
Gast
Slin

Die empfohlene Spielfeldgröße funktioniert problemlos mit den zwei Kameras und ist für alles was ich bisher gespielt habe auch gut ausreichend. Übrigens hat die Oculus natürlich auch Tracking wenn du mit dem Rücken zur Kamera stehst, da auch in dem Teil der hinten am Kopf ist Infrarot LEDs angebracht sind, nur die Controller sind eben problematisch wenn dein Körper zwischen… Weiterlesen »

Timo
Mitglied

Schade dass quasi gar nicht auf die Tücken des zu kurzen Rift-Kabels eingegangen wird. Oculus hätte in diesem Punkt mehr Vorarbeit leisten und beispielsweise offizielle Verlängerungen anbieten können. Generell finde ich den Test recht schlicht geraten.

trackback

[…] bietet ab sofort in seinem Online-Ladengeschäft auch einzelne Touch Controller an und damit eine zusätzliche Ersatz-Option, falls man einen Controller zersäbelt haben sollte. […]