Walk Again

Dass Virtual Reality mehr als Entertainment ist, ist vermutlich den meisten unserer Leser und Leserinnen bekannt. Ein besonders tolles Projekt im Bereich der Medizin zieht jetzt seine Aufmerksamkeit auf sich.

Oculus Rift hilft Menschen mit Querschnittslähmung wieder zu laufen

Oculus Rift hilft Menschen mit Querschnittslähmung

Das Forschungsprojekt läuft unter dem Namen “Walk Again” und startete bereits im Jahr 2013. An diesem Forschungsprojekt arbeiten über 100 Wissenschaftler aus 25 unterschiedlichen Ländern. Zum Startzeitpunkt wurden 8 Personen für das Forschungsvorhaben ausgewählt, die seit langer Zeit querschnittsgelähmt sind. Das Projekt besteht aber nicht daraus, diesen Menschen einfach nur eine Rift aufzusetzen. Hinzu kommt für das Training eine aufwendig konstruierte Maschine,  die den Patienten beim Laufen unterstützt. Das Erstaunliche ist, dass nach etwas über einem bis zwei Jahren Training mit der Maschine und der Oculus Rift, Menschen, die die Diagnose hatten, nie wieder Laufen zu können, nach und nach die Beine wieder bewegen konnten und kleine Schritte machten.

Natürlich bleibt das Training ein langwieriger Prozess, der aber mit den leichten Beinbewegungen noch nicht abgeschlossen ist. Auch mit neuster Technologie können Menschen mit Querschnittslähmung nicht von heute auf morgen wieder laufen.

Aber wozu wird die Oculus Rift benötigt? Im Video von Walk Again ist kurz eine Aufnahme zu sehen, bei der ein Patient die Oculus Rift trägt. Dies ermöglicht, dass der Patient eine Bewegung durchführen will, die eigentlich nicht durchführen kann, doch in der virtuellen Realität bewegen sich seine Beine nach vorne. Dies gibt dem Gehirn eine positive Rückmeldung, dass das gesendete Signal funktioniert und nicht ins leere Läuft. Somit kann die Verbindung zwischen dem Denken an das Fortbewegen und dem Laufen selbst wieder hergestellt werden.

Ein ähnliches Konzept kennen wir bereits von der Behandlung von Schlaganfall Patienten, bei denen eine Körperhälfte gelähmt ist. Auch hier konnte die Virtual Reality Technologie den Betroffenen helfen. Gerade in solchen Bereichen kann Virtual Reality bei Behandlungsmethoden sicher gut unterstützen.

[Quelle: theguardian]
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei