Bergsteigen mit Oculus Rift und HTC Vive

Vor rund acht Monaten wurde „Everest VR“ erstmals für die HTC Vive veröffentlicht. Das Spiel aus dem Hause Solfar Studios zählt wohl zu den visuell beeindruckendsten VR Erlebnissen. Zusammengesetzt aus über 300.000 realen Fotos wird euch mit dem Spiel ein interaktiver digitaler Einblick über den höchsten Berg der Welt geboten. Das VR Spiel findet nun bald auch auf der Oculus Rift ein Zuhause.

Everest VR – Neue Features und Release auf der Oculus Rift

Der Start auf der Rift steht „unmittelbar” bevor und er bietet eine Unterstützung für die Oculus Touch Motion Controller, dies bestätigte heute der Development Director und Mitbegründer Thor Gunnarson.

In der Tat, wir haben das Spiel auf Oculus‘ tech getestet und, ja, es funktioniert wie auf der Vive. Zudem haben wir einige Ergänzungen auf beiden Plattformen eingebaut, um den Spielern etwas mehr zum Ausprobieren zu bieten. Einer unserer wichtigsten Kritikpunkte bei der ursprünglichen Veröffentlichung war der Mangel an Inhalt. Aus diesem Grund gibt es nun einige Extras.

Die neusten Updates drehen sich rund um den Godmode, in dem ihr von oben auf den gigantischen Berg sehen könnt. Dies ist ein lustiges Add on und zudem hat Solfar Studios vorwiegend neue Berge und Wanderwege eingeführt. Außerdem könnt ihr mit einer Teleportations- Mechanik historische Aufstiege nachempfinden. Dazu gehören unter anderem der erstmalige Aufstieg von Edmund Hillary und Tenzing Norgays im Jahr 1953. Insgesamt wurden 18 aufregende VR-Wanderungen hinzugefügt.

Beiläufig ist der Weg von Hillary und Norgay’s eine Art VR-Museum. An den Seiten des Wanderpfades findet ihr Fotos und zusätzliche Informationen zu ihrer abenteuerlichen Reise.

Gute Nachrichten für Vive-Besitzer, ihr bekommt all diese Features mit einem kostenlosen Update geliefert. Das Release für die Rift von Everest VR wird nicht das letzte sein von dem ihr hört, denn Solfar Studios plant auch eine Optimierung für die PlayStation VR. Es bleibt abzuwarten welche Überraschungen die Entwicklerschmiede noch für uns bereithält.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei