Oculus Quest

Nach dem kürzlichen Leak der Valve Index folgt nun der nächste Fauxpas einer digitalen Verkaufsplattform, dieses Mal bei Amazon. So wurde bei Amazon UK versehentlich die Vorbestellung der Oculus Quest eröffnet und damit die dazugehörige Verkaufsseite mit sämtlichen Informationen ins Netz gestellt. Entsprechend ist nun der Preis des Modells in der 128-GB-Speichervariante sowie der Version mit 64 GB bekannt: 499 £ soll die VR-Brille mit mehr Speicherplatz kosten, während das Basismodell mit 399 £ gelistet wurde.

Oculus Quest – Amazon leakt Verkaufspreis des 128-GB-Speichermodells

Ein falscher Klick bei Amazon UK eröffnete gestern kurzerhand die Vorbestellungen für die kommende Oculus Quest. Während der offizielle Verkaufsstart der neuen VR-Brille bisher noch auf sich warten lässt und entsprechende Informationen unter Verschluss gehalten werden, ist nun bereits im Vorfeld der Preis der verschiedenen Speichermodelle bekannt.

Oculus-Quest-Amazon-UK-Leak

Amazon UK Leak | via: Upload VR

Demnach soll die Oculus Quest in zwei verschiedenen Versionen mit unterschiedlichem internen Speicher auf dem Markt erscheinen. Die Basisversion soll 64 GB bereitstellen und 399 £ (ca. 450 Euro) kosten. Die Variante mit 128 GB Speicher wurde mit 499 £ gelistet (ca. 550 Euro). Die Verkaufsseite ging nach kurzer Zeit wieder vom Netz und auch die Vorbestellungen wurden annulliert.

Trotzdem verweist dies auf einen baldigen Release der autarken VR-Brille. Spekuliert wird über einen Verkaufsstart zur kommenden Facebook F8 am 30. April. In der Eröffnungskeynote, welcher sogar erstmals per VR-Livestream ausgestrahlt wird, könnte Mark Zuckerberg ähnlich, wie bei der Oculus Go die Veröffentlichung der neuen Hardware bekannt geben.

Ebenso sind sowohl die Oculus Quest wie auch die Oculus Rift S nun bei Alternate gelistet.

(Quelle: Upload VR)

avatar
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
CypherMartinSandy Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sandy
Gast
Sandy

550 EURO für eine Hardware ohne Batterie Austausch? Nach 2 Jahren ist das Ding unbrauchbar, da kaputt geladen und Elektro Schrott mit Null Wert. . Und unbequem ist die Quest auch noch. All die Werbung wie easy alles von statten geht. Dabei ist sie noch 100 Gramm schwerer wie die Go und die ist unfassbar unbequem zu tragen. Ich bin… Weiterlesen »

Martin
Gast
Martin

Naja die Quest hat ein ganz anders Kopfband! Daher kann man zu der Bequemlichkeit noch nichts schreiben . Hab selbst auch die GO und keinerlei Probleme. Nutze sie viel auf der Terrasse zum Filme schauen oder I-Surfen. Der Akku in meinem Handy ist inzwischen 5 Jahre alt und wurde wohl mehr geladen als es die Brille jemals wird…… Den Aufpreis… Weiterlesen »

Cypher
Gast
Cypher

Wieso soll die Quest unbequem sein? Hast du sie getestet?
Wieso soll der Akku nach 2 Jahren kaputt sein? Mein Handyakku geht nun ins dritte Jahr und ich hab keinen nennenswerten Leistungsverlust.
Wieso soll die Leistung der Go mit der der Quest vergleichbar sein. Der Snapdragon 835 hat 30% mehr Leistung als der 821.