Xiaomi Mi VR Nokia und Xiaomi

Auch wenn Xiaomi für detailgetreue und hochwertige Kopien von existierenden Produkten bekannt ist, so hat dies den Ruf des chinesischen Unternehmens kaum geschädigt. Immerhin orientiert sich Xiaomi nicht nur an der Konkurrenz, sondern erreicht auch häufig dessen Qualität und unterbietet gleichzeitig deutlich den Preis. Nun geht der Hersteller eine Partnerschaft mit Nokia ein, um Patente in den Bereichen Virtual Reality und Augmented Reality zu teilen.

Nokia und Xiaomi

Xiaomi VR

Wie CNBC berichtet, soll die Partnerschaft für neue Produkte und Entwicklungen verwendet werden. Beispielsweise möchten Nokia und Xiaomi den Austausch der Patente nutzen, um Virtual Reality Brillen und Augmented Reality Brillen zu optimieren und die Artificial Intelligence voranzutreiben. Xiaomi hat in den letzten 7 Jahren bereis über 16.000 Patente eingereicht und 4.000 Patente wurden anerkannt.

Das große Problem an Xiaomi Hardware ist, dass die Produkte häufig nur in Asien angeboten werden. Mit Nokia könnte dieses Problem zeitnah gelöst werden, denn der neue Partner soll die globale Expansion beschleunigen.

Xiaomi und Nokia sind im Virtual Reality Bereich auch definitiv keine Neulinge. Nokia bietet mit der OZO eine 360-Grad-Kamera für professionelle Anwender an und Xiaomi hat bereits zwei VR-Brillen für Smartphones auf den Markt gebracht, wobei besonders die Mi VR Brille gezeigt hat, dass Xiaomi sich aktuell nicht auf den westlichen Markt konzentriert.

(Quelle: CNBC)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei