nintendo, virtual reality,

Die Nintendo Switch erscheint am 3. März und viele hoffen auch auf eine kommende Kompatibilität der neuen Konsole mit Virtual Reality. Präsident Tatsumi Kimishima beflügelte diese Hoffnungen, in dem er sagte, Nintendo würde über eine Unterstützung von Virtual Reality nachdenken, man sehe sich die technischen Möglichkeiten an. Allerdings müsste man noch einige Probleme lösen. So müsse zum Beispiel das Tragegefühl angenehmer gestaltet werden, aber eine genaue Angabe oder eine konkrete Vorgabe, wie so ein Gerät aussehen könnte und ob es kommen wird, machte Nintendo nicht. Shigeru Miyamoto äußerte sich zu Virtual Reality sehr kritisch. Warum?

Nintendo steht für Familienspiele, die VR für Isolation, so Miyamoto

Videogame Designer Miyamoto, verantwortlich für Spiele-Perlen wie Super Mario und The Legend of Zelda, sieht Nintendo’s Grundsatz, ganze Familien vor den Bildschirm zu bekommen, nicht erfüllbar mit der VR. Es gäbe zwar auch technische Probleme, welcher sich Nintendo gerade widmet und zu entdecken beginnt, aber vor allem die Isolation, die durch die VR-Nutzung entsteht missfällt Miyamoto. Er sagte:

Wenn ich sehe, wie jemand Virtual Reality spielt, bereitet es mir große Sorgen. Wenn Eltern beispielsweise ihre Kinder sehen, wie sie Virtual Reality spielen, machen auch sie sich bestimmt Sorgen.

Spiele wie Wii Sport oder Mario Kart sind Nintendos Markenzeichen: Erlebnisse für mehrere Menschen unterschiedlichen Alters, welche um ein Gerät versammelt sind und spielen. Auch die Trailer für Nintendos neue Switch Konsole konzentrieren sich zu einem großen Teil auf dieses Spielerlebnis der Gruppe und Familien. Die Abschottung mit einer VR-Brille wäre dabei das krasse Gegenteil zu dieser Art der Spiele.

Dies klingt sehr niederschmetternd, allerdings hat Nintendo die VR nicht abgeschrieben- sie sind nur kritisch und setzen sich sehr genau mit der VR auseinander. Miyamoto sieht die Herausforderung der VR für alle Spielemacher momentan darin, ein Erlebnis zu schaffen welches kurz ist aber trotzdem die VR-Technik zur Gänze ausnutzt.

Wir hoffen Nintendo beschäftigt sich weiter mit der VR und bringt in der Zukunft vielleicht etwas ganz neues auf den Markt. Zweifellos bietet VR Möglichkeiten zusammen mit Freunden und dadurch noch kommunikativer miteinander zu spielen. Und durch die Vernetzung müssen die VR-Spieler dafür nicht im selben Wohnzimmer sein, die Internetverbindung sorgt für Gruppenspaß mit Spielern auf der ganzen Erdkugel verteilt.

(Quelle: Upload VR)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz