nintentendo logo, mario, luigi

Nintendo äußerte sich in der Vergangenheit eher kritisch gegenüber der aufkommenden Virtual Reality Technologie. Das Unternehmen bemängelte oft die von der Außenwelt isolierte Erfahrung, die man hat, wenn man sich ein VR-HMD aufsetzt. Auch wenn sich Firmen wie Sony oder Oculus darum bemühen diese Kritikpunkte auszuräumen, meldet sich nun Shigeru Miyamoto – legendärer Nintendo Entwickler und die Ikone der japanischen Konsolenschmiede zu Wort.

Bei einer Fragestunde der AGM Aktionäre fügte Miyamoto hinzu: „Obwohl viele Virtual Reality Geräte bei den jüngsten Messen gezeigt wurden, und bei der diesjährigen E3, sind mir ein Reihe von Traum-artigen Demonstrationen aufgefallen, für die es noch keinen wirklichen Zeitplan oder ein Format der Kommerzialisierung zu geben scheint. Die aktuelle Software für diese Virtual Reality Geräte kann nicht von mehreren Personen gleichzeitig gespielt werden. Da es generell zu erwarten ist, dass die Entwicklung passender Software für high-performance Geräte zwei bis drei Jahre dauern wird, gab es eine begrenzte Anzahl an visuellen Demonstrationen für die Virtual Reality Geräte.“

Tatsächlich hört es sich nicht so an, als würde Nintendo sich aktuell näher mit der VR-Technologie auseinandersetzen. Dies ist sicherlich eine traurige Nachricht für Viele, wenn man an die erstklassigen Franchise-Reihen Nintendos denkt, die in VR eine erstklassige Erfahrung abliefern könnten. Ich werfe als Beispiel nur kurz die Namen, Star Fox, Metroid und Mario in die Runde.

Natürlich muss man bedenken, dass Nintendo bereits seine Erfahrungen mit VR-Hardware gemacht hat, als es 1996 den unter einem schlechten Stern stehenden Virtual-Boy (Video-Review ^^) nach knapp einem Jahr wieder vom Markt nahm. Auch wenn Nintendo seit neustem von einem neuem System namens „NX“ spricht, über welches man im nächsten Jahr mehr sagen will, scheinen die Aussagen Nintendos die Hoffnung auf eine neue VR-Konsole deutlich zu schmälern.

Wenn sich neues zu dem Thema ereignet, erfahrt ihr es hier bei den VR-Nerds.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei