Fallout 4 und Doom
Tower Tag auf Steam

Wir hatten bereits im Juni berichtet, dass Bethesda gerne Fallout 4 in die virtuelle Realität bringen möchte. Dieser Plan wurde wohl nicht nicht verworfen, denn Todd Howard, Game Director und Executive Producer bei Bethesda, sagt gegenüber Glixel, dass die Entwickler nicht nur einen Teil von Fallout 4 in die virtuelle Welt bringen wollen, sondern das komplette Spiel soll für VR aufbereitet werden.

Fallout 4 VR

Fallout 4 VR

Howard sagt außerdem, dass das Team zunächst nur die Grundfunktionen integriert habe und anschließend sofort merkte, dass sie dieses Projekt umsetzen müssen. Bei dem Projekt geht es den Entwicklern nicht um zusätzliche Verkäufe, denn der Aufwand wird sehr hoch sein und die Zielgruppe ist relativ klein. Doch Bethesda möchte mit Fallout 4 VR eine beeindruckende und einzigartige Erfahrung schaffen, die Eindruck hinterlassen soll. Laut Howard kommt nur eine komplette Portierung des Spiels in Frage, denn eine Mini-Erfahrung sei nicht das, was die Fans wollen.

Aktuell gibt es aber noch keine Angaben von Bethesda, wann Fallout 4 VR auf den Markt kommen könnte. Wir können uns aber sicher sein, dass das Team nicht so schnell aufgeben wird. Außerdem ist noch nicht absehbar, für welche Plattformen das Spiel erscheinen wird. Theoretisch wäre eine PSVR, eine HTC Vive und eine Oculus Rift Version möglich. Derzeit können Fallout 4 Fans zwar schon auf zusätzliche Programme wie VorpX zurückgreifen und Fallout 4 in die virtuelle Realität holen, aber eine solche Vorgehensweise kann keine echte VR-Erfahrung ersetzen.

(Quelle: Glixel)

 

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Tayeb Poddana
Tayeb Poddana
4 Jahre her

Mit dem Controller von Farpoint oder dem Erweiterungscontroller (/Aimcontroller mit Move) eine ziemlich gute Sache!