Minecraft mit der finalen Version der Oculus Rift

Tommaso Checchi, Entwickler von Minecraft, hat gerade auf Twitter bekanntgeben, dass das Update für den Oculus Rift Support leider im letzten Update nicht enthalten war, aber dafür in der nächsten Woche nun endlich erscheinen wird.

Oculus Rift: Minecraft ab nächster Woche mit Rift Support

Minecraft für OCulus Rift

Palmer Luckey kündigte auf der Oculus Connect 2 Minecraft für die Rift an

Falls ihr Minecraft mit der Oculus Rift spielen wollt, dann solltet ihr euch schnell Windows 10 besorgen, denn nur die Version für Windows 10 wird mit dem Update versorgt und mit der Oculus Rift spielbar sein. Alle Besitzer von Minecraft, die auf Windows 10 updaten, erhalten die Windows 10 Version von Minecraft gratis.

Falls ihr noch nicht mit dem Zocken von Minecraft begonnen habt, dann ist es auch noch nicht zu spät zum Einsteigen. Die Windows 10 Version von Minecraft steht im Microsoft Store für 9,89 Euro bereitet und wartet auf euren Kauf.

Die Ankündigung von Minecraft VR tätigte Palmer Luckey bereits im letzten Jahr und nun wird es endlich wahr. Auch wenn Minecraft Erfinder Markus Persson gerne gegen die Oculus Rift gewettert hat, so hat dieser auf diese Entscheidungen keinen Einfluss mehr, da er die Rechte am Spiel an Microsoft abgetreten hat. Mittlerweile hat sich die Feindschaft zwischen Persson und Oculus aber auch etwas gelegt.

Da Oculus mit Microsoft aber eine Partnerschaft führt, können wir davon ausgehen, dass es so schnell keine offizielle Version für die HTC Vive geben wird.

[Quelle: Twitter]
avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Christoph SpingerAndre Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Andre
Gast

Fehler im Artikel: “Alle Besitzer von Minecraft, die auf Windows 10 updaten, erhalten Windows 10 gratis.” – Das glaube ich aber nicht ^^’