Mind Path To Thalamus Enhanced Edition Logo

Der Entwickler von MIND: Path to Thalamus haut heute die Enhanced Edition raus, welche komplett neu mit der Unreal Engine 4 erstellt wurde. Es gibt unter anderem neue Rätsel, neue versteckte Bereiche, Easter Eggs und ein verändertes Ende. Die wichtige Nachricht für euch ist aber eine andere! Ihr könnt das atemberaubend schöne Rätselspiel ab jetzt mit dem DK 2 der Oculus Rift oder der HTC Vive spielen. Das Spiel bietet Untertitel in vielen Sprachen, um möglichst wenige Barrieren für die Spieler und Spielerinnen aufzubauen (Koreanisch, Russisch, Japanisch, Chinesisch, Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch). MIND: Path to Thalamus wird außerdem nicht nur die Development Kits unterstützen, sondern auch alle Konsumentenversion vom ersten Tag an. Eine Playstation 4 Version ist auch geplant, was bedeuten könnte, dass Playstation VR auch unterstützt wird. Mit einem Kauf investiert also bereits in einen Titel für die zukünftigen Virtual Reality Headsets.

MIND: Path to Thalamus Ruinen

Quelle: http://mindpathtothalamus.com/

Bewegung im virtuellen Raum in MIND: Path to Thalamus

Carlos Coronado, der Entwickler von MIND: Path to Thalamus, hatte bereits vor einiger Zeit OLIVE VR Locomotion vorgestellt. Bei dieser Version der Fortbewegung läuft man nicht direkt in die Blickrichtung, sondern man schaut in eine Richtung, drückt eine Taste und dann dreht sich der Körper nach. Wir können also mit dem Blick die Richtung festlegen, bevor wir in diese Richtung laufen wollen. Dies soll vermeiden, dass wir in eine andere Richtung laufen als in die wir schauen. Eine andere Methode ist die Taste gedrückt zu halten, wenn man den Körper mit dem Kopf bewegen will und die Taste los zu lassen, wenn der Kopf wieder entkoppelt werden soll. Hier erklärt der Entwickler das Prinzip:

Unser erster kurzer Eindruck:

Wir hatten noch nicht viel Zeit uns im Spiel auszutoben. Mit der HTC Vive gab es noch etwas Probleme mit der Höhe der Spielfigur. Leider haben wir auch keine Möglichkeit gefunden, wie man die Höhe anpassen kann. Das Spiel sieht aber in der HTC Vive bereits sehr beeindruckend aus. Leider hatten wir trotz allen Grafikeinstellungen auf “Low” ein paar Performanceprobleme mit der R9 290X Grafikkarte.

Mit dem DK 2 der Oculus Rift sieht das Spiel auch genial aus! Natürlich ist das Sichtfeld etwas kleiner und die Pixel sind etwas größer. Dafür war die Höhe der Spielfigur hier optimal. Das Spiel lief außerdem butterweich! Das ist auch nicht weiter verwunderlich, da das DK 2 eine geringere Auflösung und eine niedrigere Bildwiederholungsrate hat. Die beiden Headsets könnt ihr hier vergleichen.

OLIVE VR Locomotion ist ein schönes Feature. Wir empfanden diese Art der Drehung als recht angenehm! Perfekt ist aber auch diese Lösung nicht, da sich das Bild teilweise sehr schnell dreht.

Vorläufiges Fazit:

Von der Story haben wir noch nicht viel gesehen. Bei Metacritic kommt das Spiel auf 75 Punkte. Bei Steam sind die Bewertungen auch sehr positiv. Der Entwickler gibt zudem gerade 40% Rabatt auf Steam (wird aber derzeit nicht richtig angezeigt)! Wir würden uns das Spiel kaufen! Supersparfüchse werden auch auf Kinguin fündig. Wir erzählen euch mehr, wenn wir das Spiel durchgespielt haben.

/ 5
avatar
5 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
AlexanderChristoph Spinger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alexander
Mitglied

SAgt mal, wie habt ihr das Spiel zum Laufen bekommen? Ich habe mir das Spiel nach Eurem Test voller Vorfreude gekauft. Nachdem ich unter Win 10 0.7 und 0.8 Runtime erfolglos probiert habe mit verschiedenen Nvidia Treibern (980Ti), habe ich es nochmal unter Win mit der 0.6 Runtime von Oculus versucht. Habe es aber nie im VR Mode starten können.… Weiterlesen »

Alexander
Mitglied

Danke für die Info! Bin gespannt.

Alexander
Mitglied

Also unter Win 10 kommt zunächst ein Menü und sobald ich auf Fullscreen / VR klicke, springt das Bild auf Fullscreen aber nicht VR. Seltsamerweise installiert das Spiel bei jedem (!) Start Framework 4.6c. Unter Win 7 habe ich es mit der 0.6 Runtime versucht. Vielleicht installier ich mal unter Win7 die 0.8… Ich hatte das Problem schon auf Steam… Weiterlesen »

Alexander
Mitglied
Alexander
Mitglied

Mit der 0.8 Runtime lief es unter Win 7. Scheint an Win 10, zumindest bei mir, gelegen zu haben.