Verbindung zwischen Virtual Reality und Augmented Reality

Microsoft hatte schon häufiger davon gesprochen, dass das Unternehmen eine Plattform für alle Menschen anbieten möchte. So sollen Menschen am Monitor, Menschen mit VR-Brillen und Menschen mit Mixed Reality Brillen in Windows 10 zusammenkommen und ihre Erfahrungen teilen. Wie dies konkret aussehen kann, zeigte Microsoft nun auf der WinHEC in Taipei.

Verbindung zwischen Virtual Reality und Augmented Reality

Im Video benutzt eine Person eine Virtual Reality Brille für Windows 10 und die andere Person die HoloLens von Microsoft. Während sich also die Nutzerin der VR-Brille in einer abgeschlossenen virtuellen Welt befindet, kann die Nutzerin der HoloLens das Treiben in der Virtual Reality über ein Hologramm beobachten und ggf. eingreifen.

Microsoft zeigt, wie Nutzer verschiedener Systeme gemeinsam Spielen und neue Welten entdecken können. Doch bevor es Spiele gibt, die eine ähnliche Integration anbieten, müssen sich zunächst entsprechende Brillen etablieren. Während die VR-Brillen auf dem besten Weg sind, könnte der Prozess bei den MR-Brillen noch deutlich länger dauern. Dennoch zeichnet Microsoft mit dieser Präsentation einen spannenden Ausblick in die Zukunft. Die Verschmelzung beider Perspektiven ist nicht nur im Bereich Gaming attraktiv, sondern auch in den Bereichen Medizin und Technik könnte ein weltweiter Support mit HoloLens-Assistenten viele Prozesse vereinfachen und beschleunigen.

(Quelle: Upload VR)

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Patrick WienzekDas FunTom Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Das FunTom
Gast

DAS ist doch mal eine schauspielerische Leistung vom Feinsten – und die Moderation erst … wow. Microsoft.

Patrick Wienzek
Mitglied

Dachte das gleiche :D als würde man nem Kindergartenkind AR und VR nachebringen :D “Hey you know something about PI?”