odg, microsoft

Wir haben ja schon spekuliert, aber nun machen weitere Gerüchte vom Software Gigant Microsoft die Runde. Microsoft hat sich eine Reihe von Patenten, die in Verbindung zu Augmented Reality stehen gesichert. Es sind Summen von 100 -150 Mio. US$ im Gespräch, die der Konzern für das geistige Eigentum von Osterhout Design Group (ODG) bezahlt haben soll, so die Quelle von TechCrunch. ODG bleibt auch wie im Fall von Oculus Rift und Facebook eine eigenständige Firma.

Mal sehen, wann Microsoft sich zu seinem weiteren Engagement bezüglich Augmented- bzw. Virtual-Reality Hardware äußert.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei