Konsumentenversion der HoloLens

Die Microsoft HoloLens ist die einzige bestellbare AR-Brille, die komplett autark arbeitet, ihren Raum erkennt und recht opake Hologramme in die Welt zaubern kann. Microsoft supported die aktuelle Generation eifrig, doch die Vorstellung einer HoloLens 2 blieb bisher aus. Mit der Magic Leap One wird Microsoft auf diesem Sektor jedoch schon bald Konkurrenz erhalten und deshalb ist es nicht verwunderlich, dass das Unternehmen nun offen über einen Nachfolger und seine Pläne für 2018 spricht.

Microsoft bestätigt neue HoloLens

Zwar war es kein Geheimnis, dass Microsoft sein Produkt verbessern will, doch im letzten Jahr machte das Gerücht die Runde, dass die Arbeit an einem Nachfolger eingestellt sei. Grund hierfür war die Einstampfung der verwendeten CPU durch Intel und die Meldung von Himax, dass Microsoft keine neuen Bauteile bestelle.

Augmented Reality, microsoft hololens, virtual reality

Alex Kipman gibt nun jedoch Entwarnung und schreibt, dass die neue Version der HoloLens mit einem angepassten HPU Chip mit AI-Co-Prozessor ausgestattet wird. Der soll neuronale Netze effektiv nutzen, die bei der Mustererkennung (Pattern Recognition) und dem maschinellen Lernen (Machine Learning) zum Einsatz kommen. Zudem sagt Kipman, dass die Rechenpower der Cloud für das Verstehen von physischen Objekten genutzt werden soll und dies sei keine Zukunftsmusik. Noch in diesem Jahr soll die durch die Cloud befeuerte KI an den Start gehen und die Reise beginne genau jetzt.

Spider-bot scheint der Endgegner von Dan zu sein. So stellt sich Microsoft Gaming mit der HoloLens vor.

Wir dürfen also sehr gespannt sein, was Microsoft uns in diesem Jahr präsentieren wird. Immerhin ist die Brille schon seit einigen Jahren verfügbar und seit 2016 auch für jedermensch erhältlich.

(Quelle Road to VR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei