Matterport Virtual Reality Logo

Das amerikanische Unternehmen Matterport, mit Fokus auf immersive VR-Lösungen im Immobilien- und Entertainment-Bereich hat angekündigt, die vielseitige App Matterport VR nun auch für das iPhone zu veröffentlichen. Nachdem iOS-Nutzer und Inhaber von Samsung Gear sowie Google Cardboard bereits im letzten Jahr in den Genuss der Applikation kamen, sind die über 300.000 Orte, die man mit dem Programm in VR nacherleben kann, ab sofort auch für Apple-Anhänger verfügbar.

Die Matterport App im Überblick

Für all diejenigen, die nichts mit Matterport anfangen können, hier eine kleine Übersicht, was die VR-App so alles beinhaltet und kann.

  • Die Matterport App umfasst mehr als 300.000 Orte, die man mit dem Endgerät „besuchen“ kann.
  • 25.000 neue VR-Plätze und Sehenswürdigkeiten kommen jeden Monat zur Bibliothek dazu.
  • Premium-Nutzer können mit nur einem Klick 150 weitere extravagante VR-Erlebnisse, entnommen aus der Realität, erleben.
  • iOS-Nutzer benötigen mindestens die Version 9.1, iPhone-User die Spezifikation iPhone 5S.

Die App findet bisher vor allem im Immobilien-Bereich Anwendung, wenn es darum geht, Kunden Musterhäuser in Virtual Reality vorzuführen oder Einblicke in öffentliche Gebäude zu vermitteln. Darüber hinaus könnt ihr mit dem VR-Gerät eurer Wahl historische Sehenswürdigkeiten oder kommende Reiseziele bereits im Vorhinein bestaunen.

Bill Brown, der CEO von Matterport, zeigte sich in einem Interview enthusiastisch über den Start der hauseigenen App auf dem iPhone. Für ihn stehen dabei die erweiterte Zielgruppe sowie die simple Implementierung der App in den Business-Bereich im Vordergrund:

“Matterport is the fastest way for any company to quickly implement a virtual reality strategy. While some companies are trying to figure out how to capitalize on VR, our partners have already integrated it into their offerings seamlessly and have been delivering at scale from day one. Companies that move quickly to integrate immersive media are going to deliver a better consumer experience and position themselves for long-term success.”

Wer über Samsung Gear oder Google Cardboard verfügt, kann kostenlos in die Matterport hereinschnuppern, seine nächste Wohnungssuche etwas komfortabler gestalten oder den letzten Urlaub auf dem Sofa Revue passieren lassen.

(Quelle: VR Focus)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Nupsi
Gast
Nupsi

“Nachdem iOS-Nutzer und Inhaber von Samsung Gear sowie Google Cardboard bereits im letzten Jahr in den Genuss der Applikation kamen, sind die über 300.000 Orte, die man mit dem Programm in VR nacherleben kann, ab sofort auch für Apple-Anhänger verfügbar.”
Das ergibt leider keinen Sinn! iOS-Nutzer sind Apple-Nutzer ;-p

wpDiscuz