Marvel-Powers-United-VR-Oculus-Disney

Marvel Powers United VR erscheint am 26. Juli exklusiv für Oculus Rift und bringt die populären Superhelden des Marvel-Franchise in die Virtual Reality. Im Zuge des näher rückenden Release veröffentlichen die Entwickler/innen Stück für Stück neue Inhalte als Appetithappen für das VR-Abenteuer. Innerhalb der letzten Woche wurden neue spielbare Helden, neue Antagonisten sowie zwei beliebte Maps vorgestellt.

Marvel Powers United VR – Neue Inhalte vorgestellt: Black Widow, Hawkeye, Ultron, Venom, Wakanda und Sakaar-Arena

Oculus und Entwicklerstudio Sanzuru Games kündigten bis zur Veröffentlichung des VR-Superheldenabenteuers Marvel Powers United VR fortwährend neue Inhalte des finalen Spiels an. Bereits diese Woche wurden neue Informationen über zwei spielbare Helden, zwei Superschurken und zwei neue Karten bekannt gegeben.

Als spielbare Charaktere werden zukünftig die beiden Partner Hawkeye und Black Widow im VR-Exklusivtitel zur Verfügung stehen. Mit Pfeil und Bogen bewaffnet, bietet der Avengers-Schütze Hawkeye gefährliche Fernkampfoptionen. Die tödliche Black Widow kann währenddessen ebenso in den Nahkampf ziehen.

Doch damit ihr in der Rolle der mächtigen Helden auch eine echte Herausforderung erhaltet, erwarten euch im Spielverlauf besondere Endgegner mit ganz eigenen Fähigkeiten. Entsprechend wurden die beiden gefährlichen Antagonisten Ultron und Venom veröffentlicht, die sich euch in den Kampfarenen in den Weg stellen werden.

Marvel-Powers-United-VR-Oculus-Rift

Ultron wurde zur Gefahr der gesamten Menschheit, bis ihn die Avengers letztlich vernichteten. Doch in den Tiefen des Weltalls nahmen die Überreste des Kampfroboters mit einer hoch entwickelten Alienrasse Kontakt auf. Diese verpassten ihm einen noch gefährlicheren Körper mit zusätzlichen Fähigkeiten. Der Symbiont Venom gilt als Antagonist von Spiderman und glänzt mit übernatürlicher Stärke und Hass auf die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft.

Marvel-Powers-United-VR-Oculus-Rift

Die Map Wakanda bietet zukünftig nicht nur Heimat für den athletischen Black Panther, sondern wird zur Veröffentlichung des VR-Titels zudem Schauplatz für die virtuellen Kämpfe eurer Superhelden.

Marvel-Powers-United-VR-Oculus-Rift

Neben der fiktiven afrikanischen Stadt zieht die Sakaar-Arena aus der Planet-Hulk-Storyline als spielbare Karte in das Spiel ein.

Marvel Powers United VR erscheint am 26. Juli exklusiv für Oculus Rift. Die Vorbestellungen sind für 39,99 Euro bereits jetzt im Oculus Store eröffnet. Weitere Ankündigungen über zusätzliche Helden und Bösewichte folgen innerhalb der nächsten Tage.

(Quellen: Upload VR | Road to VR | Video: Oculus Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei