Das Entwicklerstudio CBILAB VR Studios kündigte eine Kickstarter-Kampagne für ihr VR-Projekt ManMade für Oculus Rift, HTC Vive und PlayStation VR (PSVR) an. Ab Ende Februar können finanzierfreudige Spender die Entwickler dabei unterstützen, ihr dystopisches Sci-Fi-Abenteuer in die Realität umzusetzen. Anmeldungen zur kostenlosen Alpha-Version sind bereits jetzt möglich.

ManMade – Futuristisches VR-Abenteuer mit innovativem Gameplay

ManMade spielt in einer dystopischen Zukunft im Jahr 2050, in der hoch entwickelte Maschinen mit künstlicher Intelligenz die Kontrolle über die Erde übernahmen. Überlebensnotwendige Ressourcen wie Wasser und Nahrung werden knapp, weshalb viele Menschen das Leben eines Nomaden führen.

Der 33-jährige Wiliam Kaan Roberts galt lange Zeit als Vorreiter in der Arbeit mit AI, bis er durch einen Zwischenfall den Glauben an die Roboter verlor. Nach der Entführung seiner Schwester setzte er sich das persönliche Ziel, die Herrschaft der Maschinen zu beenden und die Menschheit aus ihrem kalten, metallischen Griff zu befreien.

Gameplay-technisch möchten die Entwickler innovative Wege gehen, um das Sci-Fi-Abenteuer fesselnd umzusetzen. So sollen Spieler beispielsweise in der Lage sein, zwischen verschiedenen Charakteren in der Spielwelt zu wechseln, um deren spezielle Fähigkeiten zu nutzen und in ihre ganz persönlichen Hintergrundgeschichten einzutauchen.

ManMade-Oculus-Rift-HTC-Vive-PlayStation-VR-Kickstarter

Außerdem wird viel Wert auf Details gelegt, denn die Erforschung und Veränderung der Umgebung soll maßgeblich den Spielablauf beeinflussen und zu späteren Zeitpunkten im Spiel von Bedeutung sein. Dazu zählen auch unterschiedlich auswählbare Dialogoptionen, wodurch erneutes Durchspielen gefördert wird und zu völlig neuen Ergebnissen führt. Damit euch nichts entgeht, könnt ihr auf spezielle sensorische Fähigkeiten zurückgreifen, um versteckte Geheimnisse und Mysterien zu entdecken.

Um für Abwechslung zu sorgen, streuen die Entwickler in vielen Situationen Actionsequenzen ein, die schnelle Reaktionen und Entscheidungen von den Spielern erfordern und ebenso entscheidend für das Voranschreiten in der Geschichte sind.

Realistische und immersive Spielerfahrungen und erste Einblicke in die Alpha-Version

Die Entwickler haben das Sci-Fi-Abenteuer von Grund auf für VR entwickelt und wollen somit eine immersive und interaktive Spielerfahrung mit angepasster Steuerung ermöglichen. Zur realistischen Darstellung werden 3D-Aufnahmen von echten Schauspielern verwendet und es soll eine spezielle VR-Kamera zum Einsatz kommen.

ManMade-Oculus-Rift-HTC-Vive-PlayStation-VR-Kickstarter

Auf der offiziellen Webseite des Entwicklerstudios sind die Anmeldungen zur kostenlosen Alpha-Version bereits jetzt möglich.

Die Kickstarter-Kampagne für ManMade ist für Ende Februar geplant, um den VR-Titel für Oculus Rift, HTC Vive und PlayStation VR (PSVR) zu einem späteren Zeitpunkt zu veröffentlichen.

(Quellen: VR Focus | ManMade | Video: ManMade Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei