daystAR Brille
Tower Tag auf Steam

Lenovo möchte auch in der VR-Industrie mitmischen und das Unternehmen wird zum Ende des Jahres eine autarke VR-Brille auf den Markt bringen, welche mit dem Daydream-System von Google kompatibel ist und außerdem ist zusätzlich eine VR-Brille für Windows 10 geplant, welche ebenso noch in diesem Jahr erscheinen soll. Doch Lenovo will nicht nur den VR-Markt angreifen, sondern das Unternehmen verfolgt auch Pläne für eine eigene AR-Brille.

daystAR

Auf der TechWorld Konferenz stellte Lenovo nun die daystAR-Brille vor. Sie soll ein Field of View von 40 Grad bieten und zudem wird die komplette Technik innerhalb der Brille verbaut sein. Es ist also kein zusätzliches Gerät für die Verwendung nötig. Mit einem Field of View von 40 Grad wird Lenovo zwar keine Auszeichnung für die Brille erhalten, doch zumindest fällt der Sichtbereich damit nicht kleiner aus als bei der HoloLens von Microsoft.

Lenovo AR Brille

Quelle: Engadget

Über die technischen Spezifikationen hat Lenovo noch nicht gesprochen. Dafür wurde aber eine AR-Plattform präsentiert, über welche die Entwickler ihre AR-Software anbieten sollen. Zudem zeigen die Bilder von Engadget bereits die Sensoren an der Frontseite der Brille, welche wohl für das Positional Tracking genutzt werden.

Leider ist im Moment nicht klar, ob Lenovo dieses Konzept zeitnah in eine Brille für Konsumenten überführen wird. Immerhin stellte das Unternehmen aber bereits vier Farbvarianten vor und wir wären schwer enttäuscht, wenn es die Brille nie auf den Markt schaffen würde.

(Quelle: Road to VR)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Jens2090
Jens2090
3 Jahre her

Sieht halt wie eine HoloLens Kopie aus. Wenn der Preis unter 1000 Euro liegt, dann wäre sie was