Lenovo VR Headset

Lenovo, bekannt für Notebooks und Smartphones, wird noch in dieser Woche ein Virtual Reality Produkt vorstellen, welches ohne Kabel auskommen soll. Laut Informationen von Upload VR soll das Produkt von Grund auf für Virtual Reality entwickelt worden sein. Theoretisch wäre diese News relativ unspektakulär, da ein mobiles VR-Headset immer ohne Kabel auskommt, doch bei dem Produkt von Lenovo soll es sich nicht um ein Smartphone-basiertes Gerät handeln.

Lenovo zeigt kabelloses VR Produkt in dieser Woche

Raumerkennung Kamera Smartphone

Raumerkennung mit Project Tango

Movidius, ein Startup, welches sich auf die Herstellung von Chips für Computer Vision spezialisiert hat, ist kürzlich eine Partnerschaft mit Lenovo und Google eingegangen. Im Zusammenhang mit der Partnerschaft mit Lenovo sprach Movidius von einer Kooperation, aus der verschiedene Arten von VR-spezifischen Produkten entstehen könnten. Diese Partnerschaft schien nicht wirklich ungewöhnlich, da Lenovo auch im Sommer sein erstes Project Tango Smartphone auf den Markt bringen wird. Nun sieht die Sache aber anders aus, denn auf eine Nachfrage, ob es sich bei der Partnerschaft mit Lenovo um das Tango Smartphone handelt, verneinte die Kontaktperson von Upload VR dieses und erwiderte, dass ein Smartphone kein VR-spezifisches Gerät sei. Ein Smartphone hätte nicht VR als Kernelement, sondern hat nur einige VR Funktionen. Ein VR-spezifisches Gerät stelle die Virtuelle Realitär hingegen in den Mittelpunkt. Somit wird es wohl kein Smartphone-basiertes VR-Produkt sein, doch eine Desktop Variante scheint auch unwahrscheinlich, da die Kontaktperson bei Movidius außerdem bestätigte, dass es sich bei dem Gerät um ein kabelloses Gerät handeln soll und mit einem Akku ausgestattet ist.

Somit würde eigentlich nur ein Standalone VR-Headset in Betracht kommen. Mit dem Movidius’ Myriad 2 Chip wäre auch eine VR-Brille mit Finger- und Positional Tracking denkbar, da der Chip die nötige Rechenleistung übernimmt. CPU und GPU würden so nicht mit den Tracking-Prozessen belastet werden. Egal um was für ein Produkt es sich am Ende handelt, Movidius hat versprochen, dass in naher Zukunft noch weitere spannende Virtual Reality Produkte aus der Partnerschaft mit Lenovo vorgestellt werden.

[Quelle: Upload VR]

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei