JetX-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-Brillen

Entwicklerstudio Singularity Lab und Fibrum Limited veröffentlichten kürzlich JetX für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen auf Steam. Der VR-Titel bietet eine rasante Mischung aus Arcade-Rennspiel und Arena-Shooter in Egoperspektive. Zum Release ist der Action-Shooter noch wenige Tage zum reduzierten Preis auf Steam erhältlich.

JetX – Arcade-Rennspiel meets Arena-Shooter für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen

In JetX dürfen die Spieler in einem rasanten Sci-Fi-Gefährt Platz nehmen, um ihr Können an Lenkrad und Geschütz in einer gravitationslosen Arena unter Beweis zu stellen.

Dafür stehen diverse Spielmodi zur Auswahl. Entweder stellt ihr euch anderen Spielern oder Bots in der Arena, um mit reichlich Feuerkraft und Shooter-Elementen die Lebensbalken der Konkurrenten zu reduzieren oder ihr fahrt rasante Rennen auf unterschiedlichen Strecken, um euch den ersten Platz im Wettkampf zu sichern.

Je nach Vorliebe können die Spieler also Gameplay und Herausforderungen anpassen und so entweder im PvE im Wave-Shooter-Stil oder im PvP gegen andere Spieler antreten. Ebenso ist eine Mischung aus Shooter-, Racing- und PvE-Elementen möglich. Die derzeit verfügbaren Spielmodi sind Rennen, Arena, Bosskampf und Energiekern. Weitere sollen zukünftig folgen.

JetX-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-Brillen

JetX – Arena-Modus

So wird Single- wie auch Multiplayer-Content angeboten, wobei der Fokus auf Letzterem liegt. Ein internationales Leaderboard sorgt zudem für Langzeitmotivation und den Vergleich mit anderen Piloten. Zudem bietet das Spiel Cross-Plattform-Support zwischen VR- und Nicht-VR-PC-Spielern, um ausreichend Spieler für Online-Partien bereitzustellen.

JetX-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-Brillen

JetX – Racing-Modus

Der Titel wurde von Grund auf für VR entwickelt und bietet absolute Bewegungsfreiheit, wobei trotz schneller Geschwindigkeiten laut Entwicklern Motion Sickness dank entsprechenden Anpassungen nur selten auftreten soll. Für alle, mit empfindlichem Magen, wird jedoch zusätzlich ein Sicherer Modus angeboten.

In puncto Gameplay weckt JetX Assoziationen an VR-Shooter, wie Skyfront VR oder Space Junkies. Das Visuelle erinnert dabei stark an den Low-Poly-Stil von Windlands. Allerdings dient die Mischung aus Arcade-Rennen und Shooter deutlich als Alleinstellungsmerkmal für den Indie-Titel.

Zur Veröffentlichung ist JetX bis zum 18. April zum reduzierten Preis von knapp zehn Euro auf Steam für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen erhältlich.

(Quellen: Press Kit JetX | Video: JetX YouTube)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
setting clock Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
setting clock
Gast
setting clock

Gaming are changed to be world magazine and now totally converting a ultra HD things and 4k graphics quality to more improve gaming experiences for users.