tpcast HTC Vive kabellos

Auch wenn Oculus in diesem Jahr noch viel Aufsehen mit den Touch Controllern erregen wird, so hat HTC eindeutig eine wichtigere Erfindung im Programm, die bereits im Jahr 2017 ausgeliefert wird. Virtual Reality für den PC wird endlich kabellos und das Upgrade kostet nur 220 US-Dollar!

HTC Vive wird kabellos

HTC hat heute verkündet, dass das Unternehmen ein Upgrade-Kit für die HTC Vive anbieten wird, welches von TPCAST entwickelt und im Rahmen des Vive X Accelerator Programm gefördert wurde. Das Produkt wurde während des Alibaba’s “11/11” Shopping Festivals vorgeführt und ihr könnt hier ein Video der Erfindung sehen:

Wie die ersten Tester berichten, wird durch das kabellose System die Latenz nicht spürbar erhöht. Zunächst wird das Produkt von TPCAST mit einem kleinen Akku ausgeliefert, der ca. 1,5 Stunden durchhält. Später soll aber auch ein größerer Akku verfügbar sein, der in die Hosentasche gesteckt wird.

Da das System nicht besonders teuer ist, sollten nicht nur Virtual Reality Arcades ein großes Interesse an dem Produkt haben. Wenn ihr ein Upgrade Kit kaufen wollt, dann solltet ihr heute sehr schnell sein. Die Vorbestellungen werden heute um 16 Uhr gestartet und das Produkt wird es nur in einer limitierten Stückzahl geben und es soll bereits Anfang 2017 ausgeliefert werden. Laut aktuellen Informationen kann nur über die chinesische Webseite von HTC vorbestellt werden. Eine Lieferung in andere Länder soll aber möglich sein. Die Versandkosten werden dann aber höher ausfallen. Um den Bestellprozess abzuschließen, wird die Seriennummer eurer Vive benötigt! Bitte haltet diese bereit!

Natürlich ist diese Entwicklung ein herber Schlag für alle Hersteller, die viel Geld in die Entwicklung von Rucksack PCs gesteckt haben. Wenn das Produkt von TPCAST hält, was es verspricht, dann wird ein Rucksack PC schon bald überflüssig sein. Ebenso bleibt es spannend, was Oculus diesem Upgrade entgegensetzen kann. Kabel in VR nerven und die HTC Vive schafft sich mit diesem Upgrade ein Alleinstellungsmerkmal, welches die Konkurrenz nicht ohne weiteres ausgleichen kann.

 

 

avatar
7 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
Tobias ClarenKabellose Virtual Reality – TPCAST macht PC VR-Brillen kabellos | VR Glasses & HeadsetsChristoph SpingerlucasPaul Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
habe kein
Gast
habe kein

Ich glaub da warte ich lieber noch. Kein bock über eine Chinesische Seite zu bestellen wo man kein Wort lesen kann und hinterher gibt man bei der Adresse was falsches ein ;). Der Versandt kostet bestimmt 100 Euro von der Brille war der auch nicht grad günstig ;)

Max
Mitglied

Man gut, dass ich noch gewartet habe. Ich denke, dass 2017 ein neues Set in den Verkauf kommt. Nun ist halt Geduld gefragt.

hypecycle
Gast

Klingt super aber das Ding dürfte ordentlich strahlen. Und das direkt am Kopf…

Max
Mitglied

…dann darfst du auch nicht mit dem Handy telefonieren….

Paul
Gast
Paul

Wo finde ich denn die Seriennummer?
Ich werde es nicht mehr rechtzeitig schaffen nach Hause zu kommen und auf der Brille nachzuschauen.
Steht die Nummer auch irgendwo online im HTC Vive Account oder in einer Email aus dem Bestellprozess?

habe kein
Gast
habe kein

Die haben das Teil nur in China verkauft leider kein Versandt nach Deutschlang

lucas
Gast
lucas

Warum zur Hölle sollte HTC das auf Dauer nur in limitierten Stückzahl anbieten? Das ist doch das, was ALLE ViveNutzer wollen…

trackback

[…] mit einem kleinen Upgrade nun kabellos die Daten vom stationären PC empfangen. Entgegen unseren ursprünglichen Spekulationen war eine Bestellung des im kommenden Jahr erscheinenden Datentransmitters von TPCAST nach Europa […]

Ano
Mitglied

“günstigem” 0_o ?

Gibt es neues zu kaufbaren Funklösungen?
Das sind doch DIE Dinge, wo unabhängige Chinesen ein Interesse haben sollten etwas billiges anzubieten…
Bei Ebay für “€69,95″…..