tpcast Wireless VR

Am letzten Freitag konnte ein Upgrade für die HTC Vive bestellt werden, welches die HTC Vive von den lästigen Kabeln befreien soll. Das Kit wurde für 220 US-Dollar angeboten und arbeitet mit einem 60GHz Transmitter, der eine Datentransfergeschwindigkeit von 3,5g/s schafft. Die Übertragung soll zuverlässig über eine Distanz von 5 Metern funktionieren, was für aktuelle VR Headsets ausreicht. Leider scheiterten viele Menschen bei einer Bestellung außerhalb Chinas, denn es war nicht nur ein Wohnort in China nötig, sondern auch eine Bank in China wurde verlangt.

TPCAST bald weltweit bestellbar

Kabelloser Empfänger VR Headset TPCAST

Alvin Wang Graylin, Präsident der HTC Vive Abteilung in China, sagt, dass es keinen spürbaren Unterschied bei der Verwendung des Transmitters gäbe. So sei die Bildqualität und die Latenz nicht merklich schlechter. Wenn diese Aussagen zutreffend sind, dann wäre das Produkt von TPCAST eine echte Revolution für Virtual Reality Headsets, denn aktuell ist kabelloses PC-VR nur mit einem Rucksack PC möglich. Diese Rucksäcke sind zwar theoretisch schon verfügbar, doch der Preis ist für den Heimanwender deutlich zu hoch. Außerdem berichten diverse Quellen davon, dass das Produkt von TPCAST auch theoretisch mit anderen Headset zusammenarbeiten kann und somit nicht nur die HTC Vive von den Kabeln befreien könnte.

Auch wenn das Produkt der nächste Schritt für Virtual Reality ist, so sind die VR-Nerds außerhalb von China natürlich sehr verärgert. Das Gerät war nach 18 Minuten ausverkauft und außerhalb von China konnte fast niemand bestellen. Laut Graylin könnte sich dies aber schon bald ändern. Graylin sagt, dass wir demnächst eine zweite Runde für Vorbestellungen sehen werden, bei der eine Bestellung aus anderen Länder einfacher werden soll. Ein genaues Datum nennt Graylin aber nicht und somit ist es sehr ungewiss, ob Menschen in anderen Ländern den Transmitter auch im 1. Quartal 2017 erhalten werden.

(Quelle: Road to VR)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Max
Mitglied
Newbie

Solche Unterschiede zu machen, wer es bekommt und wer nicht, könnte sich irgendwann mal rächen.

Firon
Mitglied
Newbie

Das funktioniert doch bestimmt auch mit der Rift.
Wer traut sich? :P

trackback

[…] die einen Rucksack PC ersetzen könnte. Im nächsten Jahr kann sich dies aber ändern, wenn der TPCAST auch für Menschen aus diversen Länder zugänglich gemacht wird. Bei den letzten […]

trackback

[…] TPCAST – https://www.vrnerds.de/htc-vive-tpcast-bald-weltweit-bestellbar/ […]

wpDiscuz