Operation Apex für HTC Vive

Wir berichteten erstmals im Sommer über das Unterwasser-Abenteuer Operation Apex vom Entwicklerstudio Curioscope für HTC Vive, das seine Spieler auf eine Reise durch den Ozean einlädt. Nun gibt es mit dem 11. Dezember ein Veröffentlichungsdatum sowie ein neues Video zu der VR-Erfahrung. Operation Apex lässt euch die Ozeane erkunden und will spielerisch zur Aufklärung über die Meeresbewohner beitragen. So lernt man ihr Verhalten in freier Wildbahn kennen, die Gefahren, die auf sie lauern, sowie die Auswirkungen auf Mensch und Tier.

Operation Apex – Unterwasserabenteuer in VR mit Mehrwert

In Operation Apex dürft ihr als wissenschaftliche Hilfskraft die besten Meeresbiologen der Welt in ihrer Forschung unterstützen, indem ihr in die blauen Ozeane unserer Erde eintaucht. Dort sammelt ihr zunächst Erfahrungen als Taucher, um daraufhin mit der Vielzahl an Meeresbewohnern zu interagieren und verborgene Geheimnisse in tiefen Riffs und Schluchten zu entdecken.

Operation-Apex-HTC-Vive-SteamVR

Euer Ziel ist das Sammeln von Informationen über die Lebewesen im Ozean. Allen voran Haie, denn ihr sucht den größten lebenden weißen Hai. Mit einem Scanner bewaffnet dürft ihr alles erforschen, was euch während eurer Tiefseereise begegnet. Dadurch könnt ihr euch stets neue Daten über eure Funde anzeigen lassen. Die Unterwassertiere reagieren währenddessen auf euch und ermöglichen interaktive Spielelemente.

Dank dem edukativen Setting des VR-Abenteuers erfahrt ihr während des Spielens eine Menge über die verschiedenen Arten der Unterwasserbewohner und ihr Verhalten. Zudem werden eine Menge Informationen über das Ökosystem der Ozeane sowie den damit verbundenen Nahrungsketten der Fische und Säugetiere erläutert.

Die Entwickler versuchen mit ihrer VR-Erfahrung, mehr Aufmerksamkeit auf den brutalen Haifang durch Tierwilderer zu richten, welcher nicht nur die Anzahl an lebenden Exemplaren reduziert, sondern auch Auswirkungen auf klimatische Bedingungen und Lebensräume im Meer hat.

Operation Apex erscheint am 11. Dezember für [amazon_textlink asin=’B01MA48Z63′ text=’HTC Vive’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’38858837-db3e-11e7-98e8-5f7a4d20a18e’] auf Steam und kombiniert ein spaßiges Tiefseeabenteuer mit edukativen Fakten, um zusätzlich auf ein reales Problem aufmerksam zu machen.

(Quellen: Operation Apex | Upload VR | Video: Curioscope Youtube)

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Affesenfone Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
senfone
Mitglied

das hört sich tatsächlich interessant an

Affe
Gast
Affe

Super Idee und schaut auch sehr gut aus. Mit einem riesigen Waal durch die Meere schwimmen, hab ich mir immer schon toll vorgestellt. Vielleicht schafft es VR ja so, oder so ähnlich, Dokumentationen auf ein neues Level zu heben. Dafür könnten dann auch günstige Brillen wie die Oculus Go bzw. eher sogar die teureren Brillen wie SantaCruz oder ViveFocus für… Weiterlesen »