Horror of the Deep

Das Entwicklerstudio Drunken Apes veröffentlicht einen kostenlosen DLC für den Dungeon-Crawler Horror of the Deep. Der DLC bringt einen VR-Modus, der das Spielen des Horror-Titels in VR mit Oculus Rift und HTC Vive  ermöglicht. Die VR-Adaption lässt sich vorerst allerdings lediglich mit dem Xbox Controller oder Maus und Tastatur bedienen.

DLC ermöglicht das Spielen von Horror of the Deep in VR

Der Early-Access-Titel Horror of the Deep von Drunken Apes ist ein Horror-Dungeon-Crawler, der die Spieler in düstere Gefilde zieht. Innerhalb des Spiels müsst ihr in die Tiefen eines mysteriösen und verlassenen Dungeon tauchen. Dort begebt ihr euch auf Erkundungstour, um herauszufinden, welche uralten Geheimnisse sich in den  Gemächern verbergen .

Dabei stoßt ihr, wie sollte es anders sein, auf allerlei Widerstand: Zum einen wollen euch Monster ans Fell. Zum anderen warten Fallen darauf, euch am Fortschreiten zu hindern. Um die Herausforderungen zu meistern, benötigt ihr diverse Gegenstände und Fähigkeiten, die ihr während eurer Reise sammeln könnt. Zudem stoßt ihr regelmäßig auf versteckte Hinweise, die euch beim Weiterkommen helfen. Während ihr tiefer in den Dungeon vordringt, steigern sich zudem die Gefahren und ihr trefft auf schwerere Gegner und Hindernisse.

Horror-of-the-Deep-VR-Steam-Oculus-Rift-HTC-Vive

Dank des neuem DLCs lässt sich der Dungeon-Crawler jetzt auch in VR spielen. Dadurch könnt ihr euch auf eine immersive Reise durch die düsteren Ruinen begeben. Allerdings benötigt ihr zum Nutzen des VR-Modus die Originalversion des Spiels. Da es bisher keine Implementierung für die Motion Controller gibt, funktioniert die Steuerung lediglich mit dem Xbox Controller oder der Kombination aus Maus und Tastatur.

Die Entwickler von Drunken Apes hören aber zur Verbesserung ihres Titels sowie der VR-Version des Spiels auf das Feedback der Community. Entsprechend möchten sie beide Versionen stetig weiterentwickeln und weitere Features einführen.

Der Dungeon-Crawler Horror of the Deep ist für 7,99 Euro auf Steam erhältlich. Die VR-Version ist kompatibel mit [amazon_textlink asin=’B073X8N1YW’ text=’Oculus Rift’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’b766db5d-8ce5-11e7-b63b-5bdd637e1ef9′] und [amazon_textlink asin=’B01GG2FMV2′ text=’HTC Vive’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’c10cf231-8ce5-11e7-9236-35c93ab47b84′].

(Quellen: VRFocus | Steam | Video: Drunken Apes Games Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei