HoloLens als Second Screen

Auch wenn die Mixed Reality Technologie noch in kleineren Kinderschuhen als die Virtual Reality Technologie steckt, so können wir uns sicher sein, dass Mixed Reality Brillen eine große Zukunft haben werden, wenn die aktuellen Probleme (Akku, Field of View, Komfort) gelöst werden können. Doch schon heute überraschen Entwickler mit großartigen Ideen und zeigen, wie wir in der Zukunft spielen werden. Erst gestern haben wir euch ein großartiges Fan-Projekt vorgestellt, welches Portal in die echte Welt holt. Heute möchten wir euch ein Konzept zeigen, welches nicht das komplette Spiel in die echte Welt holt, sondern die Spielerfahrung geschickt erweitert.

HoloLens als Second Screen für Final Fantasy XIV

Im Video auf Twitter wird gezeigt, wie man die HoloLens als Second Screen für bereits veröffentlichte Spiele verwenden kann. Ihr könnt alle notwendigen Menüs neben dem Bildschirm anordnen und habt somit stets einen Überblick über die Karte, das Inventar, die Gesundheit, die Aufträge und eure laufenden Unterhaltungen.

Auch wenn diese Idee sicherlich in eine andere Richtung als die meisten Projekte geht, so könnte in diesem Konzept sehr großes Potential stecken. Viele Entwickler haben bereits mit dem Smartphone als Second Screen experimentiert, doch bisher war der Mehrwert häufig überschaubar. Mit der Darstellung auf einer Brille könnte sich dies aber ändern, da man weiterhin beide Hände frei hat und das laufende Spiel nicht pausieren muss.

Theoretisch sollte sich dieses Konzept auch relativ einfach auf herkömmliche Spiele anwenden lassen, die in einem virtuellen Kino mit einer Virtual Reality Brille gespielt werden. Die Frage ist aber, ob die Entwickler diese zusätzliche Arbeit in ein Spiel investieren möchten. Mit einer solchen Funktion würde es aber endlich einen echten Grund zum Spielen im virtuellen Kino geben und manche VR Spieler würden sich sicherlich lieber ein herkömmliches Spiel kaufen, wenn sie zumindest einen kleinen Mehrwert durch ihre teure Virtual Reality Brille erhalten.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei