global-virtual-reality-association

Die größten Unternehmen im Bereich Virtual Reality schließen sich in der Global Virtual Reality Association zusammen und wollen Virtual Reality eine Zukunft ebnen. Zu den Mitgliedern gehören Google, Oculus (Facebook), HTC, Acer, Samsung und Sony. Auch wenn Microsoft im nächsten Jahr einige Virtual Reality Headsets durch Partner für Windows 10 anbieten wird, so ist das Unternehmen derzeit nicht in dem Verband zu finden.

Global Virtual Reality Association

Auf der eigenen Webseite sagt der Verband, dass Virtual Reality ein riesiges Potential hätte und neue Möglichkeiten schaffe. Virtual Reality soll die Bildung, das Gesundheitswesen und viele andere Bereiche revolutionieren. Damit dieses Vorhaben aber gelinge, benötige es einen Zusammenschluss von Experten und dieser soll mit der Global Virtual Reality Association nun Realität werden. Die Unternehmen möchten mit diesem Verband auch die Entwicklung und die Forschung fördern und Schlüsselpersonen zusammenbringen.

Es geht also bei diesem Verband nicht darum, die eigenen Produkte in den Vordergrund zu stellen, sondern es soll grundlegende Arbeit geleistet werden, um das Medium langfristig zu etablieren und auch in Bereiche zu bringen, die sich nicht mit der Unterhaltung von Menschen beschäftigen. Da sich Google, Oculus (Facebook), HTC, Acer, Samsung und Sony eine große Expertise im VR Bereich aufbauen konnten, möchten sie dieses Wissen auch mit der Welt teilen. Um dies zu verwirklichen wird der Verband auch diverse Veranstaltungen ausrichten, doch aktuell gibt es noch keinen Termin für das erste Event.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei