Gear 360 ab morgen verfügbar

Wie wir bereits vor kurzem berichtet hatten, ist der Tag des Releases der Gear 360 in greifbarer Nähe. Die letzten Informationen waren, dass Samsung die Gear 360 in Süd-Korea bereits Ende April und in Europa im Mai verkaufen wird. Dieser Zeitplan muss nicht zwangsläufig stimmen, denn Samsung sagte auf der gestrigen Developer Konferenz, dass die Gear 360 in “ausgewählten Ländern” am 29. April verfügbar sein wird.

Gear 360 Launch

Da Samsung den Plural verwendet, sollten auch neben Süd-Korea auch noch weitere Länder in den Genuss der Bestellung kommen. Wie lange anschließend wiederum die Lieferzeit ist, ist aktuell nicht bekannt. Da Deutschland in der Regel recht zeitnah bedient wird, könnten wir also auch morgen eine Überraschung erleben. Wenn nicht, sollte aber der Termin im Mai bestehen bleiben.

Gear 360 App und Kamera

Gear 360 App und Kamera || Quelle: Samsung

Mit der Gear 360 möchte Samsung den Spagat zwischen Preis und Qualität schaffen indem man eine 360 Grad Kamera auf den Markt bringt, die sich der durchschnittliche Kunde leisten kann. Die Kamera wird in Deutschland 350 Euro kosten und ist mit zwei Fischeye-Linsen ausgestattet. Die Auflösung der Kamera beträgt 3840 x 1920 Pixel. Gekoppelt wird die Gear 360 mit den neusten Smartphones von Samsung. Samsung gibt hier immer die 7er Reihe der Galaxy S Modelle an.

Auch wenn die Kamera für die Gear VR angepriesen wird, sind keine 3D (stereoskopischen) Aufnahmen möglich. So bleiben die 360 Grad Aufnahmen mit der Gear 360 ein flaches Erlebnis, was der Virtual Reality Technologie nicht 100 % gerecht wird.

Die technischen Daten der 360 Grad Kamera:

Kamera Two CMOS 15 megapixel fisheye cameras
Image Processor DRIMe5s
Video MP4 (H.265) – Dual Lens: 3840×1920 (30fps)
Image JPEG
– Dual Lens: 30M (7776×3888)
Audio Codec: MP3/AAC/AAC+/eAAC+Format: MP3, M4A, AAC, OGG
Features Display – 0.5” (72 x 32) PMOLEDShooting mode – Video, Photo, Time Lapse Video, Looping VideoCamera mode – Dual/Single Lens modeCamera Setting – Sharpness, White Balance, HDR, EV, ISO limit, Wind cut

IP53 Certified Dust and Water Resistant

Samsung Services Samsung Gear 360 App, PC S/W (Gear 360 ActionDirector)
Konnektivität WiFi 802.11 a/b/g/n/ac (2.4/5GHz)WiFi Direct,BT v4.1USB 2.0

NFC

Sensoren Accelerometer, Gyroscope
Akku 1,350mAh Li-ion

 

[Quelle: UploadVR]
avatar
1 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Guybrush ThreepwoodVR UserRene Uhlemann Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Rene Uhlemann
Gast
Rene Uhlemann

Das ist einfach nur Kundenblendung.
Was will ich mit einer 2D Kamera an einer VR Brille.

Da sehe ich nur eine flaches Bild an die Wand geworfen.
Und dann ist die Qualität noch schlechter, als wenn ich mir ein altes Analoges Video von 1992 anschaue.
Dann entwickelt doch lieber eine richtige 3D Kamera mit kleinerem Gesichtsfeld da hat man mehr davon.

Guybrush Threepwood
Gast
Guybrush Threepwood

Die VR-Brille dient hierbei als Medium die 360 Grad Aufnahmen anzuzeigen. Du kannst schlecht normale Video-Aufnahmen mit 360° Aufnahmen vergleichen. Natürlich ist der einzelne Bildausschnitt, welchen man gerade betrachtet nicht so hochauflösend wie bei einer Standard-HD-Aufnahme. Das kann man für diesen Preis einfach nicht erwarten. Dennoch ist das Mittendrin-Erlebnis schon sehr beeindruckend und man fühlt sich näher im Geschehen, als… Weiterlesen »

VR User
Gast
VR User

@Guybrush: Für die 360 Grad Wiedergabe wird in das Video reingezoomt, dadurch ensteht der Qualitätsverlust. Somit wird ein Video ohne 360 Grad Funktion immer qualitativ besser sein, das wird sich nie ändern. @Rene: Du redest so als hättest du noch nie mit der Gear VR 360 Grad Fotos oder Videos angeschaut. Sprich, du hast 0 Erfahrung oder nur ein Auge,… Weiterlesen »

Rene Uhlemann
Gast
Rene Uhlemann

ja ich habe keine Ahnung von VR, ich habe nur seit 1 Jahr das DK2 und seit Monaten die Samsung Gear VR mit dem Note 4. Wie ich hier wieder merke gibt’s jede Menge Schwätzer die irgend eine Senf ablassen und NULL Ahnung haben. Ich habe schon hunderte 360 Grad Fotos und Videos gesehen. Hier geht es um eine VR… Weiterlesen »

Guybrush Threepwood
Gast
Guybrush Threepwood

Ich glaube, wir wissen was VR bedeutet…Bis es irgendwann Kameras für tatsächliche VR-Videos zu einem konsumerfreundlichen Preis geben wird, finde ich eine kompakte günstige Kamera mit relativ guter Auflösung wie die Gear360 dennoch ein sehr interessantes Übergangsprodukt Richtung VR-Welt, wenn man bisher nur mit flachen Aufnahmen in Berührung kam. Und als Medium, diese 360° Videos anzuzeigen ist eine VR-Brille nunmal… Weiterlesen »