Gadgeteer-HTC-Vive-Steam-Puzzler

Entwicklerstudio Metanaut veröffentlicht heute seinen VR-Puzzler Gadgeteer für HTC Vive auf Steam. Der VR-Titel setzt auf eine eigene Physikengine, um durch den Bau von komplexen Maschinen Kettenreaktionen zur Lösung von Rätseln zu erzeugen.

Gadgeteer – VR-Puzzler für HTC Vive ab heute auf Steam erhältlich

Mit dem Indie-Titel Gadgeteer kommen Freunde von absurden Maschinen, kniffeligen Kettenreaktionen und Denkaufgaben ab heute auf ihre Kosten. Innerhalb des VR-Spiels dürfen virtuelle Maschinenbauer ihre eigenen Rube-Goldberg-Maschinen zusammensetzen, um in zahlreichen unnötig komplizierten Einzelschritten verschiedene Aufgaben und Rätsel zu lösen. Mit verschiedenen Gadgets können die kreativen Hilfsgeräte auf diverse Art in der jeweiligen Strecke eingesetzt werden, sodass durch Stoß-, Dreh- und Wendebewegungen diverse Mechanismen ausgelöst werden.

Dafür stehen verschiedene Spielmodi zur Auswahl. Innerhalb eines Story-Modus werden insgesamt 60 verschiedene Rätsel angeboten, deren Lösung das Verschwinden rund um einen brillanten, aber wahnsinnigen Wissenschaftlers sowie seiner Tochter aufklärt. Innerhalb des obligatorischen Sandbox-Modus dürfen sich die Spieler dagegen kreativ austoben und ihre eigenen Strecken, Maschinen und Hindernisse aufbauen. Mit über 50 verschiedenen Gadgets, drei Werkzeugtools und der Möglichkeit in jeder Situation Anpassungen vorzunehmen, steht den verrückten Bauwerken nichts mehr im Wege. Die erzeugten Level sind daraufhin mit anderen teilbar. Eine eigene Physikengine sorgt für einen realistischen Ablauf sowie ein entsprechend optimiertes Gameplay.

Der VR-Titel wurde laut den verantwortlichen Devs aus einer simplen Idee heraus geboren: die Spieler mögen es einfach mit der Physik innerhalb der VR zu experimentieren. So heißt es innerhalb der Pressemitteilung:

Die Leute nehmen gerne Dinge auf, werfen sie weg, stellen sie ab, um zu sehen, wie die die Dinge in der Welt reagieren. Und wir alle in unserem Team sind damit aufgewachsen, einfache Objekte in unserem Haus zu verwenden, um rudimentäre Rube-Goldberg-Maschinen zu bauen. Also kamen wir auf die Idee, dass Gadgeteer das perfekte Spiel für die VR ist und sich somit als perfekte erste, kostenpflichtige Veröffentlichung unseres Studios eignet. Es ist das Spiel, das wir uns selbst immer in VR gewünscht haben.”

Gadgeteer-HTC-Vive-Steam-Puzzler

Das VR-Projekt war ursprünglich unter dem Namen Ruberg bekannt und wurde im Jahr 2016 mit dem ersten Preis bei der VR-Communityveranstaltung VanVR in Vancouver ausgezeichnet.

Gadgeteer ist ab heute für 12,49 Euro für HTC Vive auf Steam erhältlich.

(Quelle: Gadgeteer Presskit | Video: Metanaut YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei