Facebook-Oculus-Gear-VR

Gelegentlich erhält man Einblicke und Informationen über die Forschungsarbeiten und Entwicklungsarbeiten von Facebook. So auch durch den Kopf des Oculus Teams Brendan Iribe und aus einem kürzlich veröffentlichten Quartalsbericht. Beide weisen daraufhin, dass fünf Prozent aller Mitarbeiter bei Facebook ihre Arbeitskapazität in die Virtual Reality stecken.

Fünf Prozent der Arbeitskapazität bei Facebook arbeitet an Mixed Reality

Jedes Quartal veröffentlicht Facebook einen Bericht über ihre aktuellen Zahlen und Berichte. Darunter wird auch auf die Einnahmen und Ausgaben sowie aktuelle Verteilung der Teams auf die Arbeitsbereiche eingegangen. Unter anderem befand sich darin auch eine Darstellung über die Größe des Unternehmens und dem Wachstum innerhalb des letzten Jahres.

“Die Angestelltenzahl betrug am 31. März 2017 insgesamt 18.770 Mitarbeiter, was einem Wachstum von 38 % im Vergleich zum letzten Jahr entspricht”, heißt es innerhalb des Berichts. Jedoch lehnt es Facebook ab einen Kommentar über die Größe der Einzelteams abzugeben.

Brendan Iribe

Auf der Unity’s Vision Summit in Los Angeles, welche letzte Woche stattfand, war auch Brendan Iribe zu Gast. Dort wurde er gefragt, warum er als CEO von Oculus zurücktrat. Er führte als einen Grund Oculus’ Wachstum nach der Übernahme durch Facebook im Jahr 2014 auf, dem er sorgenvoll entgegenblickte. Herr Iribe sagte dazu Folgendes: “Als wir uns mit Mark [Zuckerberg] einigten, waren wir ein Unternehmen von 60 Personen. Darauf folgte ein Punkt, an dem wir über tausend Mitarbeiter wurden. Durch diesen Prozess änderte sich mein Arbeitsfeld massiv, denn ich war nun hauptsächlich damit beschäftigt, die verschiedenen Teams und Mitarbeiter zu organisieren oder die benötigten Tausende von Mitarbeiter zu rekrutieren.”

Er spezifizierte in seiner Aussage nicht, wie viel Mitarbeiter genau innerhalb des VR-Bereichs angestellt sind, geht man jedoch von einer Anzahl von Tausend Mitarbeitern aus, so bedeutet das eine Arbeitskraft von umgerechnet 5,3 % aller Mitarbeiter, die an der Mixed-Reality-Technologie arbeiten.

Die Rede kann man in diesem Video nachverfolgen:

Sobald wir genauere Informationen erhalten, werden wir euch darüber informieren.

(Quellen: UploadVR | Facebook Quartalsbericht)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei