Final-Assault-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-PlayStation-VR-PSVR-RTS

Entwicklerstudio Phaser Lock Interactive veröffentlicht im April das neue VR-Echtzeitstrategiespiel Final Assault im Early Access für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen auf Steam sowie im Oculus Store. Der VR-Titel spielt im Setting des Zweiten Weltkriegs und erlaubt euch entweder im Singleplayer in einer Kampagne zu spielen oder euch im PvP mit anderen Mitspielern zu messen.

Final Assault – VR-Echtzeitstrategie für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen

Final Assault wurde erstmals auf der OC5 im letzten Jahr vorgestellt. Innerhalb des VR-Titels dürfen die Spieler zwischen zwei Parteien auswählen, um in strategischen Schlachten auf diversen Maps in den Krieg zu ziehen. Das Echtzeitstrategiespiel spielt im Setting des Zweiten Weltkriegs und erlaubt euch entsprechend entweder als deutsche Achsenkräfte oder Alliierte anzutreten.

Beide Parteien haben ihre eigenen Einheiten sowie Vor- und Nachteile, um euch verschiedene taktische Optionen an die Hand zu geben. So stehen diverse Bodentruppen, Fahrzeuge und Luftwaffen zur Verfügung.

Gameplay-technisch orientiert sich das Strategiespiel an MOBA-Verwandten, wie League of Legends, indem automatisierte Einheiten in verschiedenen Lanes auf der Karte spawnen. Diese wandern daraufhin zielstrebig in Richtung gegnerischer Basis, um auf dem Weg dorthin auf Verteidigungstürme und Objekte zu treffen. Allerdings entscheidet ihr als Spieler, welche Einheiten an welchen Punkten erscheinen, um einen taktischen Einfluss auf den Matchverlauf zu nehmen.

Final-Assault-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-PlayStation-VR-PSVR-RTS

Image courtesy: Phaser Lock Interactive

Zudem finden auch an Nebenschauplätzen Gefechte statt, die eure Aufmerksamkeit erfordern. So werden Grabenkämpfe an strategisch wichtigen Punkten ausgeführt, um euch einen Stellungsvorteil zu verschaffen. Das Einnehmen eines geschützten Bereichs kann euch beispielsweise das Aufstellen von Artillerieeinheiten ermöglichen. Zusätzlich gibt es randomisierte Luftdrops, die nützliche Objekte und Geld enthalten.

Final-Assault-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-PlayStation-VR-PSVR-RTS

Image courtesy: Phaser Lock Interactive

Da das Spiel von Grund auf für VR entwickelt wurde, steuert ihr per Drag-and-drop eure Einheiten. Besitzt ihr die nötigen Ressourcen, könnt ihr die gewünschten Einheiten aus einer Tablet-artigen Liste entnehmen und an der der gewünschten Stelle auf der Karte per Hand positionieren. Per Fingerwisch gebt ihr daraufhin die entsprechende Laufrichtung vor.

Final-Assault-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-PlayStation-VR-PSVR-RTS

Image courtesy: Phaser Lock Interactive

Zum Release sollen drei verschiedene Schwierigkeitsgrade für die Kampagne sowie ein Multiplayer-PvP-Modus mit Cross-Plattform-Support bereitstehen. Insgesamt drei verschiedene Karten sollen dafür zunächst zur Verfügung stehen, wobei diese auf bis zu 14 erweitert werden sollen.

Final Assault ist ab April im Early Access für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen auf Steam sowie im Oculus Store verfügbar. Eine PSVR-Version mit Cross-Plattform-Support soll ebenso zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

(Quelle: Road to VR | Final Assault VR | Video: Phaser Lock Interactive YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei