Farpoint Screenshot neue PlayStation Move Controller

Farpoint war das erste Spiel für die PlayStation VR Brille, welches einen Support für den PlayStation Aim Controller beinhaltete. Auch aktuell ist Farpoint noch ein Vorzeigetitel für die PSVR-Brille, doch die Entwickler sehen noch Verbesserungsbedarf bei der aktuellen Virtual Reality Lösung für die PlayStation 4.

Farpoint Entwickler hoffen auf neue PlayStation Move Controller

Seth Luisi, Gründer von Impulse Gear, hat gegenüber Finder gesagt, dass die wichtigste Weiterentwicklung für die PSVR-Plattform eine neue Version der PlayStation Move Controller sei. Diese Eingabegeräte seien sogar wichtiger als eine kabellose Lösung oder eine Room-Scale-Variante. Luisi scheint jedoch nicht davon auszugehen, dass Sony die aktuelle Plattform um zusätzliche Controller erweitern wird, denn die neuen Controller stehen auf der Wunschliste für die PSVR 2.0.

Widersprechen kann man Luisi wohl kaum, denn die PlayStation Move Controller besitzen keine Sticks und kein Touchpad und sind deshalb häufig als VR-Controller nicht wirklich brauchbar. Zudem haben Entwickler bei Portierungen einen höheren Aufwand, da die Steuerungskonzepte für die Oculus Rift oder die HTC Vive nicht direkt übernommen werden können. Der Aim Controller schafft zwar eine teilweise Lösung des Problems, jedoch gibt es auch viele Spielkonzepte, bei denen eine Waffe als Controller nicht sinnvoll ist. Wir würden uns jedoch wünschen, dass Sony eine Neuauflage der Move Controller noch vor dem Release einer neuen Brille bewerkstelligen kann, denn mit einer PSVR 2 sollte man nicht in den nächsten Monaten rechnen.

(Quelle: Finder)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei