Failspace-HipFire-Games-VR-Multiplayer

Der selbstironische Multiplayer-Titel Failspace für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen ermöglicht bis zu fünf Spieler-/innen in ein humoristisches Universum im Comic-Stil einzutauchen. Dafür bietet das Spiel ein kooperatives Gameplay wie bei Star Trek: Bridge Crew, um gemeinsam chaotisch durch das Weltall zu fliegen und Aufträge zu erfüllen. Das Entwicklerstudio HipFire Games kündigte nun den Beginn der geschlossenen Alpha-Phase an, welche am 3. Dezember dieses Jahres starten wird. Die Registrierung ist ab sofort möglich.

Failspace – Anmeldung zur Closed Alpha für humoristischen VR-Multiplayer-Titel gestartet

In Failspace dürft ihr euch als freischaffende Spacetrucker in der Small Dog Galaxy euren Lebensunterhalt verdienen. Das Sternensystem unterteilt sich in vier unterschiedliche Sonnensysteme, die wiederum von verschiedenen Fraktionen angeführt werden. Da jedes System seine eigenen Ressourcen besitzt und in der Zukunft intergalaktischer Handel an der Tagesordnung steht, dürft ihr zahlreiche Lieferungen zwischen den Parteien ausführen.

Entsprechend nehmt ihr Aufträge an und schifft Materialien über die Handelsrouten des Universums. Natürlich verläuft so etwas nie nach Plan, weshalb eure Hauptaufgabe in der Schadensbegrenzung liegt. Mal brennt euer Schiff, mal spielt der Bordcomputer verrückt oder euer Paket verhält sich nicht ganz wie gewollt. Das Leben eines Lieferanten in der Zukunft ist nicht einfach und so müsst ihr euch gemeinsam mit eurer Crew dem alltäglichen Weltraumchaos stellen.

Mit bis zu fünf Freunden könnt ihr gleichzeitig in das spaßige VR-Abenteuer eintauchen. Die Aufteilung in verschiedene Rollen sowie reichlich Kommunikation ist dabei Pflicht, damit ihr die anstehenden Herausforderungen bewältigt. So muss beispielsweise ein Leck in der Sauerstoffversorgung geflickt werden, bevor euer tierisches Cargo das Zeitliche segnet, während auf der Brücke Reparaturen gefragt sind. Bewältigt ihr die ungefähr zehn minütigen Missionen, winkt eine Belohnung für eure Mühen.

Die geschlossene Alpha-Phase startet am 3. Dezember 2018. Wer frühzeitig in das verrückte Sci-Fi-Universum eintauchen möchte, kann sich dafür auf der offiziellen Webseite registrieren. Innerhalb der Alpha möchten die verantwortlichen Devs zunächst sicherstellen, dass die grundlegenden Spielmechaniken der VR-Multiplayer-Erfahrung für PC-Brillen funktionieren. Zu einem späteren Zeitpunkt soll der VR-Titel jedoch ebenso für mobile VR-Brillen erscheinen und Cross-Plattform-Support zwischen den Plattformen gewährleisten.

Failspace soll offiziell im Q2 2019 für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen erscheinen. Eine PC-Version für den Monitor sowie eine Mobile-Adaption sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Über einen Release für PlayStation VR (PSVR) ist derzeit noch nichts bekannt.

(Quellen: HipFire Games | Road to VR | Video: HipFire Games YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei