Facebook Spaces Avatare

In der sozialen VR-Erfahrung Facebook Spaces dürfen sich die Besucher noch in dieser Woche über lebensechtere Avatare dank einem neu integrierten Avatar-System freuen. Damit erlaubt der virtuelle Spielplatz und Treffpunkt für Oculus Rift und HTC Vive optimierte Kommunikationsmöglichkeiten dank expressiven sowie deutlich besser anpassbareren virtuellen Ebenbildern.

Facebook Spaces – Neues Avatar-System verbessert soziale VR-Erfahrung

Mit der Einführung eines neuen Avatar-Systems möchte Facebook zukünftig für eine bessere Repräsentation des eigenen Selbst in der sozialen VR-Erfahrung sorgen. Um das Gemeinschaftsgefühl und den immersiven Umgang mit anderen Personen zu verbessern, soll das Update diverse Möglichkeiten zur Gestaltung des virtuellen Ebenbilds mitbringen.

Dafür stellte das Unternehmen ein großes Team zusammen, das mit verschiedenen Techniken aus den Bereichen Filmanimationen, Grafik- und Game-Design sowie Mathematik zur Überarbeitung der sozialen VR-Erfahrung beitrug. Mit dem kommenden Update trennt sich Facebook Spaces zukünftig von den ausdruckslosen Avataren, um natürlichere Kommunikationsmöglichkeiten zu ermöglichen. Zwar bleibt Spaces dabei dem comic-haften Stil treu, ersetzt die bisherigen Modelle jedoch durch ausdrucksstarke Alter Egos.

Facebook Spaces Avatare

Somit dürfen die Anwender aus mehr als hundert Optionen zur Anpassung des äußeren Erscheinungsbilds auswählen. Diese reichen von frei bestimmbaren Kopfformen über Frisuren bis hin zu Gesichtsmodifikationen. Ebenso ist erstmals die Modifikation des eigenen Körpertyps nach Größe und Körperform möglich. Zusätzlich erscheinen die neuen Avatare dank besseren Licht- und Schattierungseffekten sowie durch detailliertere Darstellung deutlich immersiver.

Der neue Avatar Creator ist dank maschinellem Lernen in der Lage, sich weiterzuentwickeln und Vorschläge passend zum eigenen Look vorzugeben. Dadurch soll es so einfach wie nie zuvor sein, ein digitales Abbild zu erzeugen.

Facebook Spaces ist kostenlos für Oculus Rift und HTC Vive erhältlich. Das Update soll noch in dieser Woche erscheinen.

(Quellen: Facebook Spaces Blog | Facebook Spaces | Upload VR | Video: Upload VR Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei