Exos Wrist

Das in Japan ansässige Start-up Exiii konnte nun eine erste Finanzierungsrunde mit einem Investment von 750.000 US-Dollar abschließen. Das Geld will der Hersteller nutzen, um die Forschung und die Entwicklung eines Systems zu finanzieren, welches die Hände in VR-Anwendungen mit Feedback versorgt.

Exiii erhält 750.000 US-Dollar für VR Handschuhe mit Feedback

Wie Road to VR bereits im März berichtete, arbeitet das Start-up derzeit an zwei verschiedenen Handschuhen: dem Exos Wrist und dem Exos Gripper. Ob die neuen Investitionen für die Weiterentwicklung beider Produkte gedacht sind, ist derzeit noch nicht klar. Im Unterschied zu anderen Start-ups mit ähnlichen Ansätzen ist Exiii bereits im Geschäft und vertreibt seine Development Kits an Unternehmen, die mit der Technologie schon heute arbeiten wollen. Per Unity SDK ist eine einfaches Einpflegen in bestehende Titel möglich. Exiii plant nicht, das Feedback-System zukünftig direkt an Konsumenten auszuliefern, sondern will das System in Arcades anzubieten, welche besonders im asiatischen Raum extrem beliebt sind. Vermutlich kein falscher Schritt, denn das System sieht derzeit nicht nach einem Verkaufshit für den Heimgebrauch aus.

Exos Wrist VR Feedback

Wer an der Entwicklung der Technologie partizipieren will, hat durch die neuen Investitionen gerade gute Karten. Aktuell hat das Start-up diverse Stellen zu besetzen und ein globalerer Auftritt ist geplant.

(Quelle: Road to VR)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei