Fortbewegung der Zukunft

Obwohl es nach Science-Fiction klingt, ist Elon Musks Hyperloop schon sehr nah dran an der Realität. Jetzt gibt es ein 360°-Video, dass euch zeigt, wie das neue Transportsystem funktionieren kann.

SpaceX hat in diesem Monat ein Panorama-Video veröffentlicht, dass einen funktionierenden Prototyp ihres Transportsmittels bei der Arbeit zeigt. Du kannst es dir entweder auf YouTube oder per Jaunt App auf den meisten VR-Headsets in 3D ansehen.

Hyperloop ist derzeit als neue revolutionäre Form des Reiseverkehrs in Arbeit. Die Fahrgäste sitzen bequem in speziell angefertigten Pods und werden durch einen Tunnel mit Geschwindigkeiten von bis zu 1200 km/h befördert. Dadurch werden die Reisezeiten zwischen den unterschiedlichen Reisezielen drastisch verkürzt. Das Konzept befindet sich derzeit noch auf dem Prüfstand, obwohl die Hoffnung besteht, es in den nächsten Jahren als ein tatsächlich nutzbaren Mittel im öffentlichen Verkehrs einzusetzen.

Dieses Video stammt von ihrem Prototyp und zeigt einen von Studenten erstellten Pod, der sich derzeit im Test als Teil eines Wettbewerbs befindet. Es vermittelt euch dabei ein Gefühl für die immense Geschwindigkeit, die hinter dem Gefährt steckt – obwohl es natürlich offensichtlich nicht viel zu sehen gibt, wenn ihr mit über 200 Sachen durch einen langen und funktionslosen Tunnel rast.

Während euch ein erster Blick auf die Hyperloop mit VR gewährt wird, denkt Epic Games-Präsident Tim Sweeney, dass diese neue Technik für eine aufregende neue Art von Transport irrelevant sei. Auf einer Konferenz im vergangenen Jahr, sagte Sweeney, dass die VR-Technik uns alle gemeinsam an einem Ort zusammenbringt. Durch den Einsatz von digitalen Avataren werde die Notwendigkeit ohnehin entfallen, dass Menschen auf ihren Reisen große Entfernungen zurücklegen müssen.

Ob Sweeney damit richtig liegt oder nicht, wird sich in den nächsten Jahren zu einer der interessantesten Fragen für die High-Tech-Welt entwickeln. Die VR-Headsets in allen Haushalten unterzubringen, ist sicherlich ein schwieriges Unterfangen, wenn auch nicht ganz so aufwendig wie die Installation von Hyperloops zukunftsweisender Technik in allen Ländern dieser Erde.

(Quelle: Upload VR)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Daniel Will
Gast
Daniel Will

“Moskaus Pionierunternehmen SpaceX” made my day….

Ignorant00
Gast
Ignorant00
Wie kommt der Autor auf 200 Sachen. Meines Wissens kam das Gewinnerteam gerade mal auf 94 Stundenkilometer. Jetzt im Video ist auch zu sehen, das es wohl keine Vakuumröhre ist? Was machen die für ein Buhei um ein langsames, kleines Schlittenfahrzeug, das noch nicht mal eine Meil zurückgelegt hat? Vor DREISSIG Jahren wurde die Transrapid Teststrecke in Betrieb genommen. Der… Read more »
wpDiscuz