Cycles-Disney-VR-Film

Die Walt Disney Animation Studios präsentieren auf der SIGGRAPH 2018 den ersten eigenen VR-Kurzfilm Cycles, bei dem Jeff Gibson sein Debüt als VR-Regisseur feiert. Dabei kamen experimentelle Storyboard-Ansätze wie Motion-Capture-Verfahren und VR-Artwork-Werkzeuge wie Quill zum Einsatz, bevor das Werk schließlich in die Produktion ging.

Disney stellt ersten VR-Kurzfilm Cycles auf der SIGGRAPH 2018 vor

Disneys Interesse an der Virtual-Reality-Technologie bleibt beständig. Bereits mit der VR-Erfahrung Coco und diversen weiteren Projekten setzte das internationale Unternehmen erste Schritte in die immersive Welt. Mit Cycles präsentieren die Walt Disney Animation Studios nun ihren ersten selbstständig produzierten VR-Kurzfilm, der erstmals im August auf der SIGGRAPH 2018 vorgeführt wird, um in die Fußstapfen von erfolgreichen Animationsfilmen wie Frozen (2013), Zootopia (2016) oder Vaiana (2016) zu treten.

Cycles-Disney-VR-Film

Image courtesy: Disney

Die Story dreht sich um einen Haushalt und das wilde Treiben darum, eine eigene Zukunft mitsamt Familie aufzubauen. Dabei werden die Zuschauer auf eine gefühlvolle Reise mit Höhen und Tiefen eingeladen, welche die glücklichen und traurigen Momente des Lebens in den Fokus setzen. Jeff Gibson, seit 2013 Lichtkünstler bei den Disney Animation Studios, führt erstmals Regie und lies seine eigene Kindheitserfahrung in das Werk einfließen. Die Erlebnisse bestehen aus glücklichen Kindheitstagen und düsteren Momenten.

Das gesamte Team, aktuell ca. 50 Mitarbeiter/innen, produzierten den Kurzfilm in knapp vier Monaten. Dabei entfernte man sich von traditionellen Storyboard-Ansätzen und setzte stattdessen auf experimentelle Methoden. So kamen Tools wie Quill zum Einsatz, aber auch Motion-Capture-Verfahren spielten eine wichtige Rolle in der Vorproduktion.

Gibson sieht im Einsatz der Virtual Reality massive Vorteile, wie er in einem Interview mit Variety beschrieb:

VR ist eine unglaubliche Technologie, die oftmals hält, was sie verspricht. Wir hoffen, dass immer mehr Leute die emotionale Tragweite von VR-Filmen verstehen und ganz besonders bei “Cycles” die Emotionen fühlen, die wir uns wünschen, dass sie die Zuschauer/innen erreichen.”

Cycles wird erstmals auf dem SIGGRAPH 2018 von 12. bis 16. August in Vancouver vorgeführt.

(Quellen: Road to VR | Variety)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei