dexmo, force feedback, glove, handschuh, virtual reality

Nachdem die chinesischen Entwickler von Dexta Robotics über 55.000 US-Dollar sammeln konnten, entschlossen sie sich nun ihre Kampagne abzubrechen. Nach sorgfältiger Überlegung, und Feedback aus der VR-Community, entschloss man sich die Dexmo Kampagne abzubrechen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu starten. Man sei dankbar für den Support bisher und wünscht sich weiterhin, dass man über das Projekt diskutiert, es kritisiert und Verbesserungsvorschläge macht.

In der nächsten Generation will der Hersteller Dexmo mit Perception Neurons, dem STEM System kompatibel machen und möglicherweise ein analoges Force Feedback implementieren, das einen dann auch weiche Oberflächen spüren lässt.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei