PlayStation VR in Deutschland testen

Der Oktober wird heiß. Nicht von den Temperaturen her, aber von den Dingen die Virtual Reality Fans erwarten dürfen. Kein Monat war in diesem Jahr mit so vielen Highlights gespickt wie es der Oktober 2016 ist. Doch was erwartet uns wirklich und wie sicher ist es, dass wir nicht enttäuscht werden?

Der goldene Monat für Virtual Reality

Google präsentiert neue Smartphones und ein eigenes Daydream Headset

Google Daydream Headset und Controller

Google Referenzdesign VR-Brille & Controller

Am 4. Oktober, also einen Tag vor der Oculus Connect, wird Google seine neuen Smartphones präsentieren. Diese tragen den Namen Pixel und es werden zwei Varianten erwartet. Dass diese Smartphones Daydream Ready sein werden, liegt auf der Hand.

Mit Daydream will Google eine neue VR-Plattform schaffen und der Gear VR Konkurrenz machen. Um ein breites Publikum zu erreichen, bietet Google die Möglichkeit an, dass jeder Hersteller Daydream Ready Smartphones bauen kann und ein eigenes Daydream Headset anbieten darf. Das Daydream System besteht dabei nicht nur aus einem Smartphone und einer Brille, sondern es gehört auch ein Controller zum Set. Dieser wird zwar nicht im Raum getrackt, aber die Bewegungen werden erfasst.

Nach aktuellen Gerüchten könnte Google am 4. Oktober auch sein eigenes Daydream Headset vorstellen und anschließend zum Vorbestellen anbieten. Somit wäre Google selbst der erste Hersteller mit einem Daydream Headset auf dem Markt. Mit dem ZTE Axon 7 gibt es sogar bereits ein Smartphone, welches Daydream Ready ist.

Leider wird Daydream aber kein Positional Tracking bieten. Dies könnte eine gute Vorlage für Oculus auf der Connect 3 sein.

Samsung Gear VR mit Positional Tracking

Neue Samsung Gear VR wird ausgeliefert

In nur wenigen Tagen startet die Oculus Connect 3. Auf der hauseigenen Veranstaltung von Oculus bietet das Unternehmen Workshops und Vorträge für Entwickler an. Doch Oculus nutzt diese Plattform nicht nur, um Entwickler zusammen zu bringen, sondern auch um spannende Ankündigungen zu machen.

Carmack hat bereits auf Twitter verraten, dass sie über Positional Tracking für Mobile VR sprechen werden. Dies bedeutet zwar nicht, dass Oculus auch ein funktionierendes Produkt vorstellen wird, doch die Zeichen stehen gut. Carmack hatte bereits vor einigen Monaten gesagt, dass sein Konzept nahezu perfekt funktioniert und dass für dieses System aber zusätzliche Kameras an dem VR-Headset angebracht werden müssten.

Somit können wir uns sicher sein, dass es kein Software Update für Positional Tracking für die Gear VR geben kann. Oculus kann also nur einen Hinweis auf die Gear VR 2017 geben oder ein zusätzliches Produkt vorstellen. Da Qualcomm mit dem Snapdragon VR820 aber schon ein mobiles VR-Headset mit funktionierendem Positional Tracking gezeigt hat, sollte auch Oculus dieser Schritt gelungen sein. Wann Oculus aber ein Produkt damit ausstattet, bleibt abzuwarten. Qualcomm lizensiert aktuell sein System und erste Anbieter von Headsets mit dieser Technologie sollen ihr Produkt Anfang 2017 auf den Markt bringen. Qualcomm setzt bei seinem System auf ein Inside-Out Tracking und erreicht damit grenzenlose Freiheit beim Bewegen in der virtuellen Welt, denn man ist nicht mehr an ein Kabel gebunden und kann sich dennoch frei im Raum bewegen.

Oculus Touch im Oktober

Oculus Motion Controller Sicherheitsband

Oculus wird auf der Oculus Connect 3 sicher einen Preis und einen Termin für die Auslieferung der Oculus Touch Controller nennen. Zwar haben Media Markt und Saturn schon verraten, dass die Controller 199 Euro kosten werden und dass diese Geschäfte ab dem 21.11.2016 ausliefern werden, doch dies heißt nicht, dass Oculus die Controller nicht selbst früher anbieten wird. So gab Microsoft schon bekannt, dass Minecraft ab Mitte Oktober einen Support in Minecraft für die Touch Controller anbieten wird. Außerdem sollten frühe Käufer der Oculus Rift auch bei der Auslieferung der Touch Controller bevorzugt werden.

Aus den genannten Gründen können wir uns vorstellen, dass Oculus die Touch Controller vorstellen wird und direkt die Bestellungen eröffnet. Viel Zeit bleibt nicht bis Mitte Oktober und daher wäre dies ein logischer Schritt. Da uns die Strategie und Aufmachung von Oculus auch gerne an Apple erinnert, könnte sich das Unternehmen auch hier Apple als Vorbild nehmen. Auch Apple setzt auf eine schickes und schlichtes Design und bietet seine Produkte häufig nach der Vorstellung zum Kauf an.

PlayStation VR erscheint

Playstation VR E3 Line-up

Quelle: IGN

Am 13. Oktober ist es endlich soweit und das PlayStation VR Headset wird ausgeliefert. Wer aktuell noch nicht vorbestellt hat, der könnte aber leider leer ausgehen. Aktuell bieten nur Media Markt und Saturn noch Vorbestellungen an. Das PlayStation VR Headset verkauft sich also anscheinend sehr gut und könnte die VR-Welt auf den Kopf stellen.

Wir gehen davon aus, dass PlayStation VR Virtual Reality für ein breites Publikum zugänglich macht. Der relativ geringe Preis, die Anzahl an Titeln mit großen Namen und die starke Verbreitung der PlayStation 4 sprechen dafür. Somit wird es demnächst deutlich mehr Personen geben, die sich für Virtual Reality interessieren.

Auch wenn die PlayStation 4 nicht die Power hat, die ein aktueller Gaming-PC liefern kann, so ist es dennoch eine sehr hochwertige VR-Erfahrung. Wir waren bisher von jedem eigenen Test begeistert und freuen uns sehr auf das Headset. Zudem könnte das PlayStation VR Headset auch das Interesse an anderen VR-Headsets wecken. VR-Nerds wissen, dass man mit VR infiziert wird und anschließend immer mehr Erfahrungen sammeln will.

Dem PlayStation VR Headset wird zudem eine Demo Disc beiliegen, die die verschiedenen Möglichkeiten mit dem Headset demonstrieren soll. Leider bekommen Käufer in Europa aber deutlich weniger Demos als Käufer in den USA. Wir dürfen nur in 8 Demos hineinschnuppern.

Außerdem bietet Sony mit der PlayStation 4 Pro eine neue Auflage der PlayStation 4 an, die mehr Power besitzen wird und somit die VR-Erfahrung noch besser machen könnte. Die PlayStation 4 Pro wird aber erst im November erscheinen.

Wie ihr seht, hat der Oktober einige Highlights für euch. Auf VR-Nerds.de werden wir natürlich über alles berichten!

 

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Christoph SpingerDavid Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
David
Gast

Hey du wolltest mir noch etwas schicken, Chris ;)