Deemo-Reborn-PlayStation-VR-PSVR-PS4

Das Rhythmusspiel Deemo für iOS und Android erhält eine VR-Neuauflage mit zahlreichen neuen Features für PS4 und PlayStation VR (PSVR). Entwicklerstudio Rayark Inc. veröffentlicht gemeinsam mit Publisher Unties eine völlig neue und angepasste Version für die VR-Brille, die voraussichtlich 2019 erscheinen soll.

Deemo Reborn – VR-Neuauflage für PlayStation VR (PSVR) mit neuen Features angekündigt

Der VR-Musiktitel Deemo Reborn lässt euch in ein magisches Schloss innerhalb einer Fantasiewelt eintauchen, welches ihr in der Rolle eines jungen Mädchens erforschen dürft. Dort warten zahlreiche Geheimnisse und Rätsel auf die Protagonistin sowie reichlich Exploration-Material. In narrativer Form werden die Spieler/innen durch die Welt geführt, während das Ganze von melodischer Pianomusik untermalt wird.

Leider wurde im Trailer der Line-up Tour zur kommenden Toyko Game Show nur das Gameplay der PS4-Version vorgestellt. Wie der Rhythmus-Titel innerhalb der Virtual Reality aussieht, bleibt demnach zunächst abzuwarten. Auch in puncto Steuerung wird die Neuauflage neue Wege gehen, denn das Original für das Smartphone setzt auf Touch-Berührungen zum Auslösen der passenden Rhythmen.

Deemo-Reborn-PlayStation-VR-PSVR-PS4

Neben der Erkundung der Welt springt ihr wie im Original in Musik-Level, die eure rhythmischen Fähigkeiten herausfordern. Die japanische Musikgruppe Egoist produziert eigens für das Spiel sowohl In-Game-Songs wie zusätzliche Sounds und Audio.

Die neue Konsolenversion ist nicht nur ein klassisches Remake des Mobile-Titels, sondern sorgt mit zusätzlichen Gameplay-Features, neuem Voice Acting und cinematischen Cutscenes für ein komplett neues Spielerlebnis.

Deemo Reborn soll 2019 in Japan erscheinen. Wann der musikalische VR-Titel in Europa erscheint, steht derzeit noch nicht fest.

(Quellen: Upload VR | Gematsu | Video: Rayark Inc. YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei