Mixed Reality Trailer

Kert Gartner sollte euch vielleicht durch diverse Mixed Reality Trailer bereits bekannt sein. Er hat schon mit verschiedenen Teams Projekte umgesetzt, bei denen der Spieler aus der Third-Person-Perspektive im Video sichtbar wird, obwohl es sich um ein First-Person spiel handelt. Es wird also nicht das Bild des Headsets abgegriffen, sondern eine zusätzliche Kamera kommt ins Spiel. Ein Beispiel von uns findet ihr hier:

Das Smartphone wird zum Virtual Reality MR Viewfinder

Wenn man Mixed Reality Aufnahmen machen will, dann benötigt man einen dritten Controller und mit diesem erfasst man die Bewegungen der Kamera. Somit kann man Kamerafahrten für Mixed Reality Aufnahmen ermöglichen. Die aktuelle Idee von Gartner könnte Mixed Reality Aufnahmen noch einfacher machen. Wenn man momentan eine Mixed Reality Aufnahme macht, dann sieht man mit der Kamera nicht, wie die Spielwelt aussieht. Man sieht lediglich den Spieler im Greenscreen auf dem Display der Kamera. Theoretisch könnte man jetzt einen zusätzlichen Monitor an der Kamera anbringen, doch dieses vorgehen ist nicht unbedingt praktisch, da ein zusätzliches Kabel benötigt wird.

Deshalb sendet Gartner nun das Bild an ein Smartphone und dieses Smartphone wird mit einem HTC Vive Controller ausgestattet. Somit kann man sich in der virtuellen Welt beim Erstellen der Videos umschauen, ohne das ein zusätzliches Kabel verwendet werden muss. Doch aktuell könnt ihr mit dieser Lösung nicht direkt aufnehmen. Dieser Aufbau dient nur als Viewfinder und nicht als komplette Kamera.

 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei